Kürbis-Kartoffel-Pfannkuchen


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, ergibt ca. 10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.10.2021



Zutaten

für
250 g Pellkartoffel(n)
250 g Kürbisfleisch
30 g Butter
2 EL, gehäuft Petersilie
1 Bund Schnittlauch
2 Ei(er)
80 g Mehl
½ TL Backpulver
50 ml Wasser
Muskatnuss, geriebene
Cayennepfeffer
Salz
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Petersilie hacken und den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Gepellte Kartoffeln und gekochten Kürbis warm durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Butter, Kräutern, Eiern und Wasser verrühren. Dabei kräftig mit geriebener Muskatnuss, Cayennepfeffer und Salz würzen.

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Teig darin nach und nach zu ca. 10 Pfannkuchen backen. Pro Pfannkuchen 1 gehäuften EL Teig in die Pfanne setzen und mit einem angefeuchteten Löffelrücken zu einem ca. 1 cm hohen Pfannkuchen formen, von beiden Seiten goldbraun backen.

Die Pfannkuchen mit Kräuterquark oder Joghurtdip und nach Belieben mit einem Salat servieren.

Je nach Appetit und Beilagen reicht die Menge für 2 - 3 Personen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.