Garnelen auf süß-saurem Ofengemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.09.2021



Zutaten

für

Für das Gemüse:

1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Flaschentomate(n)
1 kleiner Zucchino
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
viel Olivenöl
1 Rosmarinzweig(e), frisch
n. B. Balsamico, heller, ca. 1 EL oder mehr
n. B. Zucker, ca. 1 TL oder mehr

Für die Garnelen:

1 EL Olivenöl extra vergine
10 g Butter
1 Knoblauchzehe(n)
16 Garnele(n), frisch

Außerdem:

n. B. Salz und Pfeffer
Salatblätter
2 Scheibe/n Knäckebrot, dünnes (Finncrisp)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und in halbe Ringe bzw. Scheiben schneiden. Ebenso Tomaten und Zucchino in Scheiben schneiden. Beide Paprikaschoten vierteln, die Kerne entfernen und in Streifen teilen. Alles Gemüse in eine Auflaufform geben, mit reichlich Olivenöl übergießen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Den Rosmarinzweig auf das Gemüse legen.

Im vorgeheizten Rohr bei 185 °C Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten garen. Sofort nach dem Herausnehmen den Rosmarinzweig entfernen und mit Essig und Zucker würzen, bis der gewünschte Geschmack erreicht ist.

Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch schälen und klein würfeln und die Garnelen darin schnell anbraten. Sobald sie rosa sind, mit dem Knoblauch mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Salatblätter auf Tellern auslegen, etwas mit der Gemüsemarinade beträufeln und dann das Gemüse darauf verteilen. Auf jedem Teller vier Garnelen anrichten und mit dem zerbröckelten Finncrisp bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.