Wagyu-Filet mit leichter Kruste, Jus, gratinierten Tomaten und Smashed Potatoes mit frischem Dip


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 24.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 19.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Wagyu-Filet:

2 ½ kg Rinderfilet(s) vom Wagyu-Rind
4 Rosmarinzweig(e)
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten

Zutaten für die leichte Kräuterkruste:

2 Zwiebel(n), rot
Butterschmalz
1 Handvoll Petersilie, frische
Salz und Pfeffer
6 EL Panko
2 EL Senf, körniger

Zutaten für die gratinierten Cherrytomaten:

500 g Cherrytomate(n)
50 g Hartkäse, gerieben
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Jus:

1 Liter Rinderbrühe
3 Möhre(n)
1 Stange/n Porree
1 Zwiebel(n), rot
2 Lorbeerblätter
3 Pimentkörner
Salz und Pfeffer
3 Zweig/e Zitronenthymian
1 EL Tomatenmark

Zutaten für die Smashed Potatoes:

750 g Frühkartoffeln

Zutaten für die Marinade:

3 EL Sesam
2 EL Senfkörner, gemörsert
Thymian, frisch
Rosmarin, frisch
2 TL Kurkumapulver
2 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1 Prise(n) Vanillezucker

Zutaten für den frischen Dip:

200 g Schmand
50 g Quark (40 %)
1 Handvoll Gartenkresse
1 Handvoll Rettichsprossen
1 EL Schnittlauchröllchen
Salz und Pfeffer
1 Spritzer Limettensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden
Das Wagyu-Filet mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten mit Rosmarin in wenig Öl scharf anbraten. Ein Thermometer zur Temperaturüberprüfung in den Kern des Fleisches stecken, wegstellen und nicht abdecken. Nach ca. 20 min. die Kräuterkruste auf das Filet legen und bei 250 °C Oberhitze die Kruste grillen. Das Fleisch sollte nicht über eine Kerntemperatur von 55 °C kommen für medium-rare.

Für die Kräuterkruste die Zwiebel würfeln, glasig andünsten, dann etwas erkalten lassen. In der Zwischenzeit Pankobrösel, gehackte Petersilie, Senf, Salz und Pfeffer vermischen. Die Zwiebeln zufügen, gut mischen und die Masse als ca. 1 cm dicke Kruste glattstreichen. Kaltstellen, dann lässt sie sich später einfacher mit einem Pfannenwender auf das Filet legen.

Die Tomaten in eine Gratinform legen, mit Hartkäse bestreuen, würzen und für ca. 7 min. in den Ofen bei 250 °C Oberhitze geben.

Für die Jus Möhren, Zwiebel und Porree waschen und grob schneiden (ca. 2 cm breite Scheiben). Anbraten, das Gemüse darf eine leichte Bräune im Topf haben, dann mit Tomatenmark vermischen, kurz weiter braten und mit etwas Brühe ablöschen. Die Herdplatte runterstellen, Gewürze hinzugeben und köcheln lassen. Immer wieder mit etwas Brühe aufgießen, bis das Gemüse zerkocht ist. Nach ca. 7 Stunden die Soße durch ein Sieb drücken und die Flüssigkeit mit der restlichen Brühe weiter reduzieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz abschmecken.

Für die Smashed Potatoes die Zutaten für die Marinade gut verrühren. Nicht kaltstellen, sondern auf Zimmertemperatur lassen. Die Kartoffeln garkochen, auf dem Backblech zerdrücken und mit der Marinade bepinseln. Bei min. 220 °C in ca. 25 min. krossbraten.

Für den frischen Dip die Kräuter hacken, mit Schmand und Quark verrühren, würzen und abschmecken

Dieses Rezept hat Nadine in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 5 in Osnabrück - am Freitag, dem 24.09.2021, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieEine

1 kg Wagyu Filet kostet ca. 500 bis 800 Euro....hier benötigt man für fünf Personen 2 5 kg....Ihr nehmt wirklich 500 Gramm Filet pro Person? 🤔🤔🤔

19.09.2021 15:58
Antworten