Paprikasuppe mit Knoblauchschaum, dazu marinierter Bockbier-Garnelenspieß


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 23.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

121 Min. normal 19.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Paprikasuppe:

12 Paprikaschote(n), rot
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
2 Liter Gemüsebrühe
100 ml Bier (Gosebier)
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Butter

Zutaten für den Garnelenspieß:

15 Garnele(n)
Öl zum Braten

Zutaten für die Bockbiermarinade:

1 Flasche Bockbier, helles
1 TL Honig
Chilisalz
Limettensaft
Knoblauch

Zutaten für den Knoblauchschaum:

1 Becher Sahne
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer

Zutaten für das Bierbrot:

350 g Roggenmehl Type 1150
350 g Weizenmehl
42 g Hefe
2 EL Öl
500 ml Bier, dunkles, zimmerwarm
15 g Salz

Zutaten für das Zwiebel-Kräuter-Baguette:

640 g Weizenmehl Type 405
21 g Hefe
2 TL Salz
3 EL Öl
350 ml Wasser, lauwarm
1 Handvoll Kräuter
1 Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 1 Minute Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 1 Minute
Die Paprikaschoten putzen und in handliche Stücke portionieren. Im Anschluss die Stücke so gut wie es geht schälen, dann muss man im Nachgang nicht so viel passieren. Zwiebel und Knoblauch schneiden und mit etwas Olivenöl anbraten, inkl. Tomatenmark. Mit dem Gosebier ablöschen und die Paprika dazu geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 20 - 30 Minuten köcheln lassen.

Im Anschluss die Suppe pürieren und passieren sowie mit Salz, Pfeffer und einer Butterflocke abschmecken.

Für den Garnelenmarinade Knoblauch über eine Reibe zerkleinern und in das Bier mit den anderen Zutaten inkl. einem Spritzer Limettensaft geben. Die Garnelen in die Marinade geben und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Im Anschluss aufspießen und kurz von beiden Seiten in wenig Öl braten.

Für den Knoblauchschaum die Sahne mit Knoblauch aufkochen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Kurz mit dem Pürierstab aufschlagen, so dass ein feiner Schaum entsteht. Den Schaum mit dem Löffel abschöpfen und auf die angerichtete Suppe geben.

Für das Bierbrot die beiden Mehlsorten in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die mit etwas Bier aufgelöste Hefe in diese Mulde geben. Etwas Mehl darüber streuen und einige Minuten gehen lassen. Öl, Salz und das restliche Bier zugeben und alles sehr gut vermengen. Ich heize den Backofen dann auf 50 Grad vor, mache ihn wieder aus und stelle die abgedeckte Schüssel hinein. Ca. 20 Min ruhen lassen. Sein Volumen sollte sich in der Zeit verdoppelt haben.

Anschließend etwas Mehl über den Teig streuen, damit er nicht so an den Händen klebt beim Herausholen. Dann auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten. Mit bemehlten Händen eine Kugel formen und diese mit dem Schluss nach oben in einen mit Mehl ausgestreuten Brotkorb legen. Wieder 30 Minuten warm stellen, bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Laib vorsichtig aufs Blech stürzen.

Jetzt den Backofen auf 220 °C Ober/Unterhitze oder 200 °C Umluft vorheizen. Das Brot 10 Minuten bei 220 °C backen, dann die Temperatur auf 200 °C (Umluft 180 °C) senken und 40 - 50 Minuten weiterbacken.

Eine besonders schöne Kruste gibt es, wenn man den Backofen und auch das Brot mit Wasser einsprüht oder eine flache Schale mit heißem Wasser in den Ofen stellt.

Für das Baguette die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen. In das Mehl eine Mulde drücken und die Hefe hineingeben. Wasser, Öl und Salz dazugeben und alles mit der Hand oder Rührgerät vermengen, bis ein Teig entstanden ist. Den Teig für ca. 1 Std. an einem warmen Ort ruhen lassen.

Nach der Stunde frische Kräuter und Zwiebeln kleinhacken und in den Teig arbeiten. Das Baguette in die gewünschte Form bringen und auf einem Backblech erneut eine Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C aufheizen und das Baguette in ca. 25 - 30 Minuten goldbraun backen.

Dieses Rezept hat Finn in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 4 in Osnabrück- am Donnerstag, dem 23.09.2021, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.