Eierschwammerl-Gröstl mit Osttiroler Speck


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

herzhaft und knusprig

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.09.2021



Zutaten

für
400 g Kartoffeln, festkochende
500 g Pfifferlinge
100 g Speck (Osttiroler Speck)
1 große Zwiebel(n), rote
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Schnittlauchröllchen
Butterschmalz zum Braten
1 Prise(n) Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Paprikapulver, edelsüßes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zunächst die Kartoffeln mit Schale in gesalzenem Wasser weichkochen. Die Kartoffeln abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

Die Pfifferlinge vorsichtig mit einem Pilzpinsel und einem Stück Küchenpapier säubern. Auf keinen Fall waschen, sonst werden die Pilze matschig! Den Osttiroler Speck in Würfel schneiden. Die Zwiebel sehr fein Würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch sehr fein würfeln.

Für das perfekte Gröstl nun Schritt für Schritt vorgehen:

In einer großen gusseisernen Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Kartoffelscheiben von beiden Seiten nicht zu heiß knusprig goldbraun braten. Als Nächstes Speck und die Pfifferlinge in die Pfanne geben. Wenn die Pilze und der Speck Farbe angenommen haben, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen. Sind die Zwiebel schön glasig, die Frühlingszwiebeln dazugeben und kurz mit durchschwenken. Zum Schluss mit Salz (Vorsicht - der Speck ist schon salzig!), Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und mit reichlich Schnittlauch bestreuen.

Dazu passen hervorragend ein Spiegelei und ein kleiner saisonaler, gemischter Salat mit einer klassischen Vinaigrette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandra_tirolerin

Das schmeckt bestimmt auch ganz toll. Freut mich, dass das Rezept auf deiner Liste gelandet ist :0)

22.09.2021 12:51
Antworten
Kamtschatkakrabbe

Ich habe den Speck weg gelassen, war auch so super lecker! Ein Rezept mit Pfifferlingen mehr auf meiner Lieblingsrezepteliste ...

22.09.2021 11:39
Antworten
sandra_tirolerin

Freut mich, dass es geschmeckt hat. Das ist okay.

09.09.2021 10:07
Antworten
lrbusse

Zum ersten Mal Gröstel zubereitet. War lecker. Habe meine Version unter https://www.luezbues.de/kunst-können-machen/kochen/eierschwammerl-gröstl-mit-speck/ geschildert. Ich hoffe das ist okay

08.09.2021 17:34
Antworten