Kalte Gurkensuppe mit Räucherlachstatar und Quarkbrötchen


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 16.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Gurkensuppe:

3 Salatgurke(n), bio, ca. 800 g
625 ml Gemüsebrühe
225 ml Buttermilch
600 g Joghurt, türkischer (10 %)
1 ½ EL Olivenöl
3 Stängel Petersilie, glatte
6 Stängel Dill
1 TL Salz
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
1 Knoblauchzehe(n), frisch oder konfiert (optional)

Zutaten für das Räucherlachstatar:

350 g Räucherlachs
120 g Salatgurke(n)
2 EL Dill ohne Stängel, sehr fein gehackt
½ Bio-Zitrone(n), Abrieb und Saft davon
2 EL Crème fraîche
2 Prisen Salz
Brunnenkresse

Zutaten für die Quarkbrötchen:

225 g Dinkelmehl Type 630
25 g Dinkelgrieß
1 TL Salz
1 Pck. Backpulver
1 Ei(er)
250 g Magerquark

Zutaten optional:

Sesam, Sonnenblumenkerne, Haferflocken oder Kürbiskerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Für die Gurkensuppe die Salatgurken putzen und schälen. Ein Stück von ca. 5 cm abschneiden und beiseitelegen. Die Kräuter waschen und mitsamt Stängel grob hacken. Den Knoblauch pellen und grob hacken. Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und für 1 - 2 Minuten kräftig durchmixen. Die Gurkensuppe für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Für das Räucherlachstatar das Räucherlachsfilet in feine Würfel schneiden.

Das beiseite gelegte Stück Gurke am besten aufrecht stellen und dann von oben jeweils ca. 3 - 4 mm breite Scheiben herunterschneiden, bis nur noch die Kerne übrig sind. Die Kerne entsorgen. Die Gurkenscheiben längs in Streifen schneiden und dann quer in Würfel.

Den gewürfelten Räucherlachs mit ca. 2 EL der Gurkenwürfel vermengen. Die Schale der halben Bio-Zitrone dazureiben und den Zitronensaft über den Lachs geben. Dann die übrigen Zutaten untermengen, bis eine gebundene Masse entsteht. Das Räucherlachstatar ebenfalls mindestens eine Stunde kaltstellen.

Für die Quarkbrötchen den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig 8 Brötchen formen und nach Belieben mit Sesam, Haferflocken, Sonnenblumenkernen oder Kürbiskernen bestreuen. Auf ein Backblech geben und 15 - 20 Minuten backen.

Dieses Rezept hat Rolf in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 4 in Berlin - am Donnerstag, dem 16.09.2021, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.