Apfelmuffins


Rezept speichern  Speichern

für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (113 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.10.2005 2916 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
210 g Zucker
1 TL Zimt
280 g Mehl
1 TL Natron
etwas Salz
100 g Butter
1 Ei(er)
250 g Buttermilch
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2916
Eiweiß
45,57 g
Fett
93,76 g
Kohlenhydr.
469,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 38 Minuten
Den Backofen auf 180 - 200 °C vorheizen. Ein 12er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Stückchen in eine Schüssel geben und mit 2 EL Zucker und der Hälfte Zimt bestreuen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben. 50 g Zucker, Natron und Salz dazugeben und gut verrühren.
Die Butter zerlassen und in eine Schüssel geben. 100 g Zucker, Ei, Buttermilch und Vanillezucker hinzufügen und alles gut verrühren.

Die flüssigen Zutaten und die Apfelstückchen in die Mehlmischung geben und gründlich verrühren.
Den Teig in die Förmchen geben. Den restlichen Zucker mit dem restlichen Zimt vermischen und über die Muffins streuen.

Die Muffins ca. 18 Minuten backen, bis sie leicht bräunlich sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AntikochVegaN

Diese Muffins kamen bei Groß und Klein super an. Ich habe gerade die Menge verdoppelt und in einer Gugelhupfform im Ofen. Wir können nicht genug davon bekommen ;-)

04.08.2021 12:02
Antworten
exilbayern

Hallo zusammen, ich wollte nur mitteilen, dass ich heute die doppelte Menge Teig hergestellt habe. Es wurden 33 normal gut befüllte Muffinförmchen. Muffins schmecken toll. Beim nächsten Mal werde ich mehr Äpfel verwenden und etwas Zitronensaft zugeben. Danke fürs Rezept!

10.10.2020 13:13
Antworten
simon9402

Wow.... auch so sehr sehr lecker 👌

09.08.2020 19:03
Antworten
simon9402

Hatte keine Butter dafür nahm ich 80g Öl. Anstelle der Buttermilch nahm ich Ayran. Salz hab ich weggelassen. Habe diesmal die ganze Masse auf 12 Muffinförmchen verteilt. Sind schön groß geworden. Habe aus einem anderen Rezept noch Streusel darauf verteilt. Bestehend aus einem guten Esslöffel Mehl, einem guten Esslöffel Butter, 70g braunen Zucker und etwas Zimt. Duften tun sie ganz lecker.

09.08.2020 18:18
Antworten
Flexika204

sehr sehr lecker! habe nur Lob bekommen für diese leckeren Muffins :)

23.03.2020 17:00
Antworten
Oozulldsbuddlasbaa

Die Muffins stehen noch heiß in der Küche - ich habe das Natron durch die gleiche Menge Backpulver ersetzt, hatte kein Natron da - die Backzeit war bei mir deutlich länger und sie sind nicht gerade hoch gegangen - gibts da einen Zusammenhang? Nach dem Probieren gibts dann auch ein paar Sternchen. Sie riechen auf jeden Fall schon fantastisch...

17.10.2007 17:12
Antworten
kiria001

Prima Rezept - schmecken supergut und sind sehr saftig! Sehr empfehlenswert - vielen Dank für das leckere und einfache Rezept. Liebe Grüße kiria

26.03.2007 21:59
Antworten
Naddel81

Das Rezept ist wirklich super lecker! So schöne lockere Muffins hab ich lange nicht gehabt. Am besten schmecken sie natürlich warm aus dem Ofen! Danke dafür! Foto folgt auch noch. LG Nadine

26.01.2007 14:30
Antworten
Tortenschlacht

Auch ich bin begeistert! Die Zutaten hat man/ich meistens im Hause und die Zubereitung ist super einfach ( ich habe Zimt weggelassen und den Zucker auch ganz untergerührt; also die Muffins nicht damit bestreut) und das Ergebnis ist wirklich lecker und saftig. DANKE! LG Tortenschlacht

27.10.2006 18:01
Antworten
Noriker123

Habe das Rezept gleich ausprobiert und bin restlos begeistert! Die Muffins gehen wunderbar auf, halten auch nach dem Backen die Form und sind sehr saftig. Da wir in diesem Jahr eine Apfelschwemme haben, bin ich dankbar für jedes neue Rezept. Dieses wird auf jeden Fall eine Stammplatz in meiner Rezeptsammlung bekommen!!!! Vielen Dank! Gruß Noriker123

02.09.2006 17:57
Antworten