La salade préférée de papa - Avocado-Karotten-Eier-Salat mit Mayonnaise-Dressing und Pili-Pili


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 14.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

55 Min. normal 12.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Salat:

3 große Avocado(s)
2 große Karotte(n)
6 Ei(er), Größe M
etwas Salat für die Dekoration

Zutaten für die Mayonnaise:

1 Eigelb
250 ml Öl, geschmacksneutral (z. B. Sonnenblumenöl)
1 EL Senf
Salz und Pfeffer

Zutaten für das Dressing:

Mayonnaise (s. o.)
150 ml Öl
1 EL Essig
40 g Zwiebel(n)
15 g Knoblauch
1 EL Gewürz(e) (Salatgewürz)
Salz und Pfeffer
1 EL Senf
100 ml Milch oder Wasser

Zutaten für den Pili-Pili-Teig:

300 g Mehl
20 g Zucker
50 g Butter
120 ml Milch
1 Pck. Trockenhefe
1 Prise(n) Salz

Zutaten für die Pili-Pili-Füllung:

1 Dose Sardinen (mit oder ohne Haut)
1 große Karotte(n)
100 g Bohnen, grüne
80 g Zwiebel(n)
20 g Knoblauch
35 g Ingwer
1 Msp. Muskat, afrikanischer (Pèbè, afrikanischer Lebensmittelladen)
1 Msp. Gewürz(e), afrikanisches (Country Onion/Rondelle, gemahlen, afrikanischer Lebensmittelladen)
1 TL Senf
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Pfeffer, weißer
1 Liter Öl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Als erstes den Pili-Pili-Teig vorbereiten. 20 ml Mich aufwärmen, die Packung Hefe hinzufügen und verrühren. Die Butter zerlassen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Die Hefe-Mischung und die Butter hinzufügen und alles für ca. 5 Minuten kneten. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und ca. 2 Stunden gehen lassen.

Dann die Pili-Pili-Füllung zubereiten. Zuerst Karotte und Ingwer schälen und waschen. Die Karotte in gleichmäßige kleine Würfel schneiden. Ingwer reiben oder sehr fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinhacken. Grüne Bohnen in kleine Stücke schneiden.

Karotte, grüne Bohnen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Pèbè, Rondelle und Senf mit ein wenig Wasser ca. 15 Min aufkochen. Kurz abkühlen lassen. Sardinendose aufmachen, das Fischfleisch mit einer Gabel zudrücken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Pili-Pili fertigstellen. Den Teig ausrollen und rund ausstechen (ca. 8 Ø). Jeweils einen TL Füllung in die Mitte setzen, zuklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Damit die Pili-Pili beim Frittieren nicht aufgehen, die Ränder vor dem Festdrücken mit einer Mischung aus Mehl und Wasser mit einem Pinsel bestreichen. So fortfahren, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Die fertiggestellte Pili-Pili ca. 15 min ruhen lassen und dann in dem Öl frittieren.

Für die selbstgemachte Mayonnaise zuerst das Eigelb, Senf, Salz und Pfeffer vermischen. Das Öl tropfenweise hinzufügen und gleichzeitig ständig mit einem Schneebesen aufschlagen, um die Emulsion herzustellen. Dann das restliche Öl langsam zugeben, dabei immer weiter aufschlagen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Mayonnaise in eine Spritzflasche geben und für ca. 30 min kaltstellen.

Das Salatdressing zubereiten. Die Spritzflasche mit der Mayonnaise aus dem Kühlschrank holen und mit der Milch (oder Wasser) verdünnen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in die Spritzflasche geben. Die restlichen Zutaten dazugeben, alles gut schütteln und wieder kaltstellen.

Den Salat zubereiten. Eier hart kochen. Die Eier und Avocado schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Karotten schälen, waschen und grob reiben.

Avocado, Eier und Karotten jeweils separat mit dem Dressing begießen und mit Salz und Pfeffer weiter abschmecken. Die drei Komponenten in einem Dessertring schichtweise anrichten und mit den Salatblättern dekorieren. Die frittierte Pili-Pili dazugeben.

Dieses Rezept hat Mireille in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 2 in Berlin - am Dienstag, dem 14.09.2021, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.