Rinderfilet mit selbstgemachter Teriyakisauce, zweierlei Püree, Wakame und Gemüse


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 13.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 12.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Fleisch und den Spargel:

1,3 kg Rinderfilet(s)
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
500 g Spargel, grün
Butter
Öl
Sesam, weiß

Zutaten für den Wakame-Salat:

Wakame, fertiger, TK
1 Orange(n), Saft davon
etwas Sojasauce
etwas Sesamöl

Zutaten für die Teriyakisauce:

220 g Zucker, braun
100 g Ingwer, frisch
50 g Knoblauch
n. B. Orange(n), etwas Abrieb und 400 ml Saft davon
n. B. Wasser, ca. 700 - 800 ml
200 ml Sojasauce, hell
n. B. Speisestärke, ca. 1 - 2 TL

Zutaten für das Süßkartoffel-Püree:

6 große Süßkartoffel(n)
500 ml Kokosmilch
1 Chilischote(n)
1 ½ Limette(n), Saft davon
Salz
Currypulver

Zutaten für das Pastinaken-Püree:

500 g Pastinake(n)
350 ml Sojamilch (Sojadrink)
Salz und Pfeffer
Muskatnuss, geriebene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Für die Teriyakisauce den Ingwer und Knoblauch fein hacken. Die Orangenschale abreiben, die Orangen auspressen.

Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Den Ingwer, Orangenabrieb und Knoblauch dazugeben. Alles kurz anschwitzen, dann mit Orangensaft und Sojasauce ablöschen. Mindestens 1 Std. köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren und mit etwas vom Wasser aufgießen (nicht das ganze Wasser in einem Schuss in die Pfanne geben). Die Sauce soll einkochen und dabei andicken. Zum Schluss die Sauce durch ein Sieb geben und alles gut abtropfen lassen. Je nach Geschmack die Sauce nochmal mit Wasser verdünnen und mit etwas Speisestärke andicken.

Den Wakame-Salat abtropfen lassen. Mit Sojasauce, Orangensaft und Sesamöl verfeinern und abschmecken. 1 Std. ziehen lassen.

Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit der Kokosmilch in einem Topf garen, bis die Milch verdampft ist und die Kartoffeln weich sind. Etwas salzen. Die Kartoffeln pürieren - am besten mit einem Stabmixer. Die Chilischote ganz klein schneiden und unter das Püree heben. Mit Currypulver und Limettensaft abschmecken.

Die Pastinaken schälen und dann grob hobeln. In der Sojamilch kochen und zum Schluss pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Das Fleisch 1 Std. vor dem Braten aus dem Kühlschrank holen. Mit Salz und Pfeffer und etwas Zucker würzen. Dann in einer Grillpfanne am Stück von allen Seiten scharf anbraten. Dann in den vorgewärmten Ofen bei 90 °C Ober-/Unterhitze schieben und ca. 1 Std. garen, bis die Kerntemperatur 56 °C beträgt.

Den Spargel waschen und kürzen. In Butter und Öl anbraten. Zum Schluss den Sesam kurz mit in der Pfanne anrösten.

Dieses Rezept hat Nadja in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 1 in Berlin - am Montag, dem 13.09.2021, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.