Rote Bete-Suppe mit Jakobsmuschel im Speckmantel und Garnele, Baguette, Bete-Dip und Bete-Butter


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 13.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

65 Min. normal 12.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Suppe:

4 Zwiebel(n), rot
2 Stück(e) Ingwer, nussgroß
6 Knolle/n Rote Bete
1 Chilischote(n)
3 EL Butter
3 TL Zucker
Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
100 ml Portwein, weißer
500 ml Gemüsefond
2 Orange(n), Saft davon
2 Pck. Sahne à 200 ml
10 Jakobsmuschel(n)
5 Garnele(n)
Schinken
Schnittlauch
Öl zum Braten

Zutaten für das Baguette:

375 g Mehl
1 Würfel Frischhefe (42 g)
8 g Salz
300 ml Wasser, lauwarm

Zutaten für den Bete-Dip:

1 Pck. Crème fraîche
1 Pck. Frischkäse
Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
250 g Rote Bete

Zutaten für die Bete-Butter:

250 g Butter
250 g Rote Bete
2 Lauchzwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 5 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten
Für das Baguette den Hefewürfel in lauwarmen Wasser auflösen.

Das Mehl und das Salz in einer Schüssel verrühren. Das Hefewasser dazugeben und mit der Gabel solange rühren, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind. Den Teig abdecken und ca 1 ½ Std. gehen lassen.

Den Ofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig mit einem Teigschaber in zwei Teile teilen und in eine Baguetteform (es geht auch eine Kastenform) oder auf ein Blech legen. Mit Mehl bestäuben. Der Teig lässt sich nicht formen. Baguette ca. 25 min backen.

Für den Bete-Dip die Rote Bete pürieren. Den Frischkäse sowie die Crème fraîche dazugeben. Alles mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch klein schneiden und auch in die Masse geben. Mindestens 2 Std kalt stellen.

Für die Bete-Butter die Rote Bete pürieren und zu der Butter geben. Mit einer Gabel zerquetschen und die Rote Bete unter die Butter rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lauchzwiebeln und Schnittlauch klein schneiden und dazugeben. Die Masse bindet nicht völlig (Fett-Wasser-Gemisch). Alles zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und einfrieren. Zum Servieren 1 Std vorher rausholen und in Scheiben schneiden.

Für die Suppe die Zwiebeln und den Ingwer fein hacken. Die Chilischote klein schneiden. Rote Bete in kleine Würfel schneiden.

Butter erhitzen und Zwiebeln, Ingwer, Chili und Rote Bete anschwitzen. Salzen, zuckern und mit Weißwein sowie Portwein ablöschen. Die Flüssigkeit bei mittlerer Hitze etwas reduzieren. Mit dem Fond auffüllen und den Orangensaft dazugeben. Jetzt noch mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack etwas Brühepulver abschmecken. Alles etwa 10 min gar köcheln. Mit einem Stabmixer die Zutaten pürieren. Zum Schluss die Sahne dazugeben.

Nun die Muscheln mit dem Schinken umwickeln und in Öl von jeder Seite 2 min anbraten. Die Garnelen leicht salzen und pfeffern und kurz (max 60 Sekunden) anbraten. Je 2 Muscheln und 1 Garnele im Wechsel auf insgesamt 5 Bambusspieße stecken.

Schnittlauch zur Garnitur klein schneiden.

Suppe anrichten, Schnittlauch auf die Tellermitte streuen sowie den Spieß auf den Tellerrand legen.

Dieses Rezept hat Nadja in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 1 in Berlin - am Montag, dem 13.09.2021, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.