Rehrücken mit Kartoffelgratin, Rotweinjus und Wildkräutersalat


Rezept speichern  Speichern

Aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 09.09.2021

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

55 Min. normal 05.09.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Rehrücken:

1,2 kg Rehrücken
Öl
Salz und Pfeffer

Zutaten für das Kartoffelgratin:

600 g Kartoffel(n)
220 ml Sahne
175 ml Milch
4 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
250 g Parmesan

Zutaten für die Rotweinjus:

500 ml Wildfond
500 ml Rotwein
Rosmarin
Thymian
1 TL Zucker, braun
Tomatenmark
2 Zwiebel(n)
3 Möhre(n)
1 Lauchstange(n)
½ Knollensellerie
Salz und Pfeffer
2 Würfel Zartbitterschokolade
1 TL Mehlbutter

Zutaten für den Wildkräutersalat:

300 g Wildkräutersalat
Himbeeren
Balsamessig (Himbeerbalsamico)
Himbeeressig
Öl
1 TL Senf, süßer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Den Rehrücken ca. eine Stunde vor Zubereitungsbeginn aus dem Kühlschrank holen.

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben raspeln. Die Sahne mit der Milch, dem gepressten Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren und den Parmesan kleinraspeln.

In einer Auflaufform einen Teil der Kartoffeln so schichten, dass der Boden bedeckt ist. Mit der Knoblauchsahne beträufeln und Parmesan darüber streuen. Wiederholen, bis die Auflaufform voll ist oder die Kartoffeln aufgebraucht sind.

Das Gratin bei 180 °C Umluft ca. 75 Minuten im Ofen lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Den Rehrücken in einer vorgeheizten Pfanne kurz von jeder Seite anbraten, sodass eine leichte braune Kruste entsteht. Danach für 7 - 8 Minuten in den Ofen geben, wobei der Rehrücken eine Kerntemperatur von 55 - 56 °C (medium) nicht überschreiten darf. Das Fleisch nochmal kurz scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Für die Rotweinschokojus die Zwiebeln kleinschneiden und ohne Öl in einer Pfanne leicht anrösten. Lauch, Sellerie und Möhren in kleine Stücke schneiden, waschen und mit Öl zu den Zwiebeln geben. Wenn das Gemüse Farbe angenommen hat, ein bisschen Tomatenmark und braunen Zucker hinzugeben und alles gut umrühren. Mit 150 ml Rotwein ablöschen und einkochen lassen.

Die Hälfte des Wildfonds, Thymian und Rosmarin dazugeben. Alles bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen und mit dem restlichen Fond und Wein aufgießen. Alles noch ein wenig ziehen lassen, dann die Sauce abseihen und ca. 4 Minuten bei hoher Hitze einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Schokolade darin schmelzen und zum Andicken 1 TL Mehlbutter unterrühren.

Für das Dressing Salz, Pfeffer, Olivenöl, Himbeeressig, süßen Senf und den Himbeerbalsamico nach persönlichem Geschmack mischen. Vor dem Servieren mit dem Wildkräutersalat vermengen.

Dieses Rezept hat Lilli in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 4 im Sauerland - am Donnerstag, dem 09.09.2021, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.