Tunesischer Couscous


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 26.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 22.08.2021



Zutaten

für
500 g Couscous
n. B. Olivenöl oder Sonnenblumenöl
1 EL, gestr. Tomatenmark, ca
1 EL, gestr. Harissa, ca
3 Zwiebel(n)
500 g Lammfleisch oder Rindfleisch oder Geflügelfleisch, in mundgerechte Stücke geschnitten
2 Knoblauchzehe(n)
2 Kartoffel(n)
2 Karotte(n)
1 kleine Zucchini, halbiert
etwas Kürbisfleisch, optional
150 g Kichererbsen, gegart
1 TL, gestr. Paprikapulver, ca
1 TL Salz, ca
½ TL Korianderpulver, ca
½ TL Pfeffer, ca
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Das Olivenöl in einen großen Topf geben, sodass der Boden gerade eben bedeckt ist. Dann das Fleisch portionsweise von allen Seiten goldbraun braten.

Eine fein gehackte Zwiebel dazugeben und mitbraten. Tomatenmark und Harissa hinzugeben und ebenfalls gut anbraten. Aufpassen, es sollte nicht zu braun werden.

Langsam etwas Wasser hinzugeben - nicht zu viel, das Tomatenmark muss weiterhin gut geröstet werden. Immer wieder etwas Wasser hinzufügen, bis deine dickflüssige Sauce entstanden ist. Mit den Gewürzen abschmecken.

Den Knoblauch pressen und ebenfalls hinzufügen, nach Belieben auch etwas mehr nehmen. Nun muss viel Wasser hinzugefügt werden - etwa 4 - 7 Tassen. Es sieht zwar viel aus, muss aber sowieso später wieder reduziert werden.

Die geschälte Kartoffel, die halbierte Zucchini, etwa 2 Zwiebeln und Karotten hinzugeben. Jetzt alles langsam köcheln lassen. Das kann gut 1 Stunde dauern.

In der Zwischenzeit kann das Gemüse oder Fleisch schon gar sein. Zur Probe mit einem Messer leicht durchstechen. Wenn dies der Fall ist, Fleisch oder Gemüse vorsichtig aus dem Topf holen und gut abdecken.

Die vorgekochten Kichererbsen hinzufügen. Jetzt die Sauce reduzieren, bis sie eine feine dünnflüssige Konsistenz hat. Sie darf weder dickflüssig noch allzu wässrig sein. Das Fleisch und das Gemüse wieder in den Topf geben und alles nochmal gut köcheln lassen.

Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, alternativ den Couscous nur leicht befeuchten und aufquellen lassen. Er sollte dann im Dämpfeinsatz des Topfes etwa 10 - 15 Min. über der kochenden Sauce gegart werden.

Den Couscous in eine Schüssel geben, die fertige Sauce darauf gießen, gut umrühren und kurz durchziehen lassen. So saugt sich der Couscous mit der Sauce voll.

Traditionell wird er in einer großen Porzellanschüssel serviert. Gemüse und Fleisch dekorativ auf den Couscous legen.

Tipp: Das Gericht kann auch vegetarisch ohne Fleisch zubereitet werden.

Dieses Rezept hat Chemseddin in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 in Braunschweig - am Donnerstag, dem 26.08.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

martinashatrolli

Ich habe das Rezept gestern in Sendung gesehen u. Habe es heute Nachgekocht, kann nur sagen , einfach total lecker.

27.08.2021 14:19
Antworten