Knusprige Falafel auf Auberginen-Joghurt-Dip


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 26.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. normal 22.08.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Falafel:

250 g Kichererbsen, getrocknete
1 ½ Scheibe/n Toastbrot, altbacken
1 ½ Zwiebel(n)
5 Knoblauchzehe(n)
1 kl. Bund Petersilie
2 ½ TL Korianderpulver
2 ½ TL Kreuzkümmelpulver
Salz und Pfeffer
1 ¼ TL Backpulver
1 ¼ Liter Frittieröl
1 ½ Zitrone(n)
2 ½ EL Mehl

Zutaten für den Auberginen-Joghurt-Dip:

3 Aubergine(n)
500 g Joghurt, griechischer oder türkischer
3 Knoblauchzehe(n)
Salz
n. B. Minze, getrocknet
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 5 Minuten
Die Kichererbsen in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser bedecken und 12 Stunden quellen lassen. Anschließend abtropfen lassen.

Das Brot zerkrümeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Die Petersilie waschen und die Blättchen abzupfen. Brot, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und die Kichererbsen im Mixer fein zerkleinern.

Das Püree mit Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz abschmecken und mit Mehl und Backpulver verkneten. Aus dem Teig walnussgroße Bällchen formen.

Das Öl zum Frittieren erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, viele Bläschen aufsteigen. Die Falafel darin portionsweise in 4 - 5 Minuten goldbraun frittieren. Jeweils auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Zitrone in Schnitze schneiden und die heißen Falafel damit servieren.

Für den Dip die Auberginen kurz waschen und an einer Seite mehrmals mit einem spitzen Messer einstechen. Im Backofen bei 200 - 220 °C auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 30 - 40 Minuten garen. Wenn die Auberginen schön weich sind, aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen die Auberginen aufschlitzen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben und auf ein Schneidebrettchen geben. Das Fruchtfleisch mit dem Messer klein schneiden, bis ein Mus entsteht. Das Mus in eine Schüssel geben und die Knoblauchzehe dazu pressen.

Den Joghurt dazugeben und miteinander verrühren. Mit Salz abschmecken. Wer mag, kann noch etwas getrocknete Minze darüber streuen.

Der Dip schmeckt auch zu Adana Kebab, Lammspießen oder auf geröstetem Fladenbrot.

Dieses Rezept hat Chemseddin in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 in Braunschweig - am Donnerstag, dem 26.08.21, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.