Erdbeere hoch 3


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 25.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.08.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Biskuit:

4 Ei(er), getrennt
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
25 g Speisestärke
75 g Mehl
20 g Zucker
50 ml Holunderblütenlikör

Zutaten für die Füllung:

250 g Mascarpone
250 g Sahne
50 g Zucker
1 Vanilleschote(n), davon das Mark
15 Erdbeeren
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale

Zutaten für das Sorbet:

500 g Erdbeeren
50 ml Holunderblütenlikör
50 ml Wasser
50 g Zucker
10 ml Limettensaft

Zutaten für die Soße:

200 ml Milch
200 ml Sahne
3 EL Zucker
½ Tonkabohne(n), gerieben
n. B. Vanillezucker
1 Eigelb
1 EL Speisestärke

Zutaten für die Dekoration:

5 Stiel/e Minze
5 TL Pistazien, gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 50 Minuten
Für den Biskuitboden die Eigelbe mit 100 g Zucker schaumig schlagen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Anschließend den Eischnee unter das Eigelb heben.

Die Stärke und das Mehl vermengen und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Dünn auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausstreichen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen, bis der Teig „blond“ ist. Dieser Vorgang dauert circa 8 Minuten.

Den Boden noch heiß auf ein gezuckertes, leicht befeuchtetes sauberes Küchentuch legen. Dann vorsichtig einrollen und mindestens 1 Stunde. auskühlen lassen. Den Biskuit mit dem Likör tränken.

Für die Füllung den Mascarpone mit der geschlagenen Sahne vermengen. Die Erdbeeren zu einem Teil pürieren, zum anderen Teil fein hacken. Zucker, Zitronenabrieb, Erdbeerpüree und Erdbeerstückchen mit der Creme vermengen und abschmecken. Etwas vom Erdbeerpüree für die Dekoration zur Seite stellen.

Die Creme auf die ausgekühlte Biskuitrolle geben und verstreichen. Den Biskuit wieder aufrollen und mindestens eine weitere Stunde kalt stellen.

Für das Sorbet die Erdbeeren am Vortag würfeln und einfrieren. Den Zucker und das Wasser 5 Minuten aufkochen und dann abkühlen lassen. Die gefrorenen Erdbeeren in der Küchenmaschine mit der höchsten Mixfunktion pürieren und mit dem Läuterzucker, Likör und Limettensaft abschmecken.

Für die Tonkabohnensoße die Milch, die Sahne und den Zucker in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und eine halbe geriebene Tonkabohne und 1 Eigelb hinzugeben.

Mit etwas Stärke binden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Sollten noch kleine Stückchen in der Soße sein, die Soße durch ein feines Sieb passieren.

Alles mit einem restlichen Klecks des übrigen Erdbeerpürees als Spiegel, etwas Minze und Pistazien dekorativ anrichten und servieren.

Dieses Rezept hat Steffen in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 in Braunschweig - am Mittwoch, dem 25.08.21, als Nachspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.