Mousse au Chocolat mit Himbeerpüree und einer Himbeerpraline


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 24.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 22.08.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Mousse au Chocolat:

100 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade oder 200 g Zartbitterschokolade, dann die Vollmilchschokolade weglassen
75 g Butter, zimmerwarm
3 Ei(er), sehr frische, zimmerwarm
250 g Sahne
1 Prise(n) Salz
3 EL, gestr. Zucker
n. B. Minzeblätter zum Garnieren
n. B. Himbeeren zum Garnieren
evtl. Amaretto

Zutaten für das Himbeerpüree:

200 g Himbeeren, frische
1 Pck. Vanillezucker

Zutaten für die Himbeerpralinen:

75 g Schokolade, weiße
45 g Himbeeren
10 g Sahne
50 g Schokolade, dunkle
50 g Vollmilchschokolade oder 100 g dunkle Schokolade, dann die Vollmilchschokolade weglassen
n. B. Glitzerpuder, gold
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Stunden 50 Minuten
Für die Mousse au Chocolat die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Dann ein wenig auskühlen lassen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz halb aufschlagen, sodass das Eiweiß kompakt, aber nicht ganz fest aufgeschlagen ist.

Dann die Sahne auch halb aufschlagen. Sie sollte kompakt und cremig, aber nicht ganz fest aufgeschlagen sein.

Die Eigelbe mit dem Zucker vermischen und in mind. 6 min. hellgelb und cremig rühren. Wer möchte, kann noch etwas Amaretto dazugeben.

Die leicht ausgekühlte Schoko-Buttermischung sanft unter die Eigelbmischung rühren. Die halb steifgeschlagene Sahne und das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Im Kühlschrank durchkühlen lassen und am nächsten Tag in Schälchen portionieren oder direkt nach dem Zubereiten in Gläser füllen und dann in den Kühlschrank stellen.

Für das Himbeerpüree die Himbeeren waschen, den Vanillezucker hinzugeben und pürieren. Je nach Wunsch noch einmal durch ein Sieb streichen. Kalt stellen.

Für die Himbeerpralinen einen Topf erwärmen. Die Himbeeren waschen, in den Topf geben und die weiße Schokolade hinzugeben. Alles miteinander verrühren, bis die Himbeeren cremig sind und die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

Die übrige Schokolade zusammen schmelzen und Pralinenförmchen innen mit der ersten Schicht Schokolade auskleiden. Hier kann man einen Backpinsel zu Hilfe nehmen. Die Schokolade an den Wänden der Pralinenform entlang hochwischen. Dann in den Kühlschrank stellen, bis die erste Schokoladenschicht fest geworden ist. Diesen Vorgang noch einmal wiederholen.

Die abgekühlte Himbeer-Schokoladen-Füllung in die Förmchen geben. Bis kurz vor den Rand befüllen und kalt stellen. Abschließend eine Schicht Schokolade als Boden auf die Füllung geben und glattziehen, sodass die Praline komplett mit Schokolade verschlossen ist.

In den Kühlschrank stellen und aushärten lassen. Mit Glitzer verzieren.

Dieses Rezept hat Jil in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 in Braunschweig - am Dienstag, dem 24.08.21, als Nachspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.