Federvieh und Freunde


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 20.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

55 Min. normal 15.08.2021



Zutaten

für
4 EL Honig
2 TL Garam Masala
5 Entenbrustfilet(s) à 150 - 200 g
4 Birne(n), süße
3 Fenchelknolle(n)
etwas Rapsöl zum Braten
2 TL Fenchelsamen, evtl.
1 Rosmarinzweig(e)
50 ml Gin
500 g Kartoffeln, mehligkochend
150 ml Milch
50 g Butter
Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer, grob gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Den Honig in einem Topf leicht erhitzen und das Garam Masala einrühren. Die Entenbrüste waschen und trocken tupfen.

Die Haut bis zum Fleisch im Abstand von 5 - 10 mm kreuzweise einschneiden und etwas salzen. Anschließend auf der Hautseite ca. 5 - 6 min. stark anbraten, bis die Haut knusprig und das Fett deutlich reduziert ist. Die Entenbrüste wenden, die Hautseite mit der Honigmischung bestreichen und bei 125 °C ca. 8 - 15 min. im Backofen, je nach gewünschtem Gargrad, garen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und kochen.

Die Birnen waschen, halbieren, entkernen und in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Den Fenchel waschen, halbieren und den Strunk entfernen. Den Fenchel ebenso in 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Die Birnen und den Fenchel kurz in heißem Öl anbraten, die Nadeln vom Rosmarin darüber geben. Wer möchte, kann auch etwas Fenchelsamen dazugeben. Mit dem Gin ablöschen. Unter Rühren etwa 15 min. garen, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist.

Die Kartoffeln abgießen, Milch und Butter zufügen und mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Mit Salz abschmecken.

Die Entenbrüste auf einem Teller oder besser in einer Gussschale auf dem Gemüse anrichten, etwas pfeffern und daneben einen Klecks Kartoffelstampf mit etwas frisch gemahlenem Muskat anrichten.

Dazu passt perfekt ein Appassimento Rotwein.

Dieses Rezept hat Sascha in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 in Hamburg - am Freitag, dem 20.08.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.