Was aus dem Wasser und was vom Acker


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 13.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. pfiffig 08.08.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Kartoffelgratin:

10 m.-große Kartoffeln, festkochend
500 ml Sahne
200 g Gouda, bio-, gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Zutaten für den Steinbutt auf dem Gemüsebett:

10 m.-große Karotte(n)
5 Lauchstange(n)
1 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
½ Liter Weißwein, trockener
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Steinbutt, ca. 2,5 kg

Zutaten für die Senfsauce:

1 kleine Zwiebel(n)
125 ml Weißwein, trockener
2 EL Crème fraîche mit Kräutern
2 EL Senfcreme (Dijonnaise)
n. B. Senf, mittelscharfer, 1 - 2 TL

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für das Kartoffelgratin die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In dünnen Lagen in eine Auflaufform schichten und jede Lage mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Nur jede 2. Lage mit Muskat würzen.

Mit Sahne auffüllen, so dass die obere Schicht der Kartoffeln nicht bedeckt ist. Den Käse darüberstreuen.

Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und bei 180 °C Umluft für ca. 60 Minuten in den Ofen stellen. Nach ca. 30 Minuten die Alufolie entfernen und das Gratin braun werden lassen.

Für das Gemüsebett die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse auf einem Backblech verteilen.

Den Knoblauch gleichmäßig drüberstreuen, das Olivenöl ebenfalls gleichmäßig darüber geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Weißwein dazugeben.

Den Steinbutt ausnehmen und waschen. Anschließend den Steinbutt auf das Gemüsebett legen. Im Ofen bei 160 °C Umluft ca. 60 Minuten garen.

Für die Senfsauce die Zwiebeln im Weißwein glasig anschwitzen. Kräuter-Crème fraîche, Dijonnaise und Senf hinzugeben, nicht mehr aufkochen lassen. Vor dem Anrichten mit dem Pürierstab aufschäumen.

Dieses Rezept hat Rainer in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 in Mönchengladbach - am Freitag, dem 13.08.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.