Harte Schale, weicher Kern


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 09.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 08.08.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Eis:

2 Vanilleschote(n), davon das Mark
200 ml Milch, 3,8 % Fett
300 g Sahne
4 Eigelb
80 g Zucker
evtl. Erdbeeren, gefriergetrocknete
225 g Blätterteig
n. B. Kokosraspel zum Wälzen

Zutaten für die Himbeersoße:

200 g Himbeeren
200 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 5 Minuten
Für das Eis Milch, Sahne, Eigelb, Zucker und Vanillemark mit einem Rührgerät verrühren. Dann in die Eismaschine geben und, wenn die Konsistenz cremig ist, die gefriergetrockneten Erdbeeren untermengen.

Danach kleine Eiskugeln formen und in Frischhaltefolie wickeln. Ein paar Stunden im Gefrierfach durchfrieren lassen.

Für die Himbeersoße die Himbeeren mit dem Puderzucker vermischen und pürieren. Anschließend die Himbeermasse durch ein Sieb passieren.

Kurz vor dem Servieren den Blätterteig ausrollen und in 5 gleich große Stücke schneiden. Diese über ein beliebiges Gefäß stülpen, welches für den Backofen geeignet ist. Am Ende soll der Teig die Form eines Nestes haben.

Diese Nester etwa 10 - 15 Minuten bei 180 °C Umluft backen. Währenddessen die Eiskugeln aus dem Gefrierfach nehmen und aus der Frischhaltefolie wickeln.

Die Blätterteignester aus dem Ofen nehmen und auf Tellern anrichten. Dann die die Eiskugeln in Kokosraspeln wälzen und in das Nest legen. Mit der Himbeersoße garniert servieren.

Dieses Rezept hat Sarah in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 1 in Mönchengladbach - am Montag, dem 09.08.21, als Nachspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.