Knoblauch eingelegt in Honig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.10.2005 738 kcal



Zutaten

für
25 Zehe/n Knoblauch, geschält
150 g Honig
3 Zitrone(n), davon der Saft
1 Zweig/e Rosmarin
1 Chilischote(n)
Salz
Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
738
Eiweiß
11,54 g
Fett
4,90 g
Kohlenhydr.
152,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Knoblauchzehen in Milch 2-3 Minuten blanchieren, gut abtropfen lassen.
Honig mit Zitronensaft und einer Prise Salz aufkochen lassen, Rosmarin und Chilischote dazugeben. Den Knoblauch in ein Einmachglas (1/2 Liter) geben, die heiße Honigmischung darüber gießen und gut verschließen. 3 bis 4 Tage durchziehen lassen.

Schmeckt als Beilage zu Huhn, Lammkeule, Lammkoteletts.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SteffiundAnnie

Ich habe vor die Knobizehen einzulegen. Eine Frage , muß ich zwingend frische Zitrone verwenden oder gehen auch dieses Plastikzitronengedöns ? 🤔 Lg

11.03.2020 10:31
Antworten
Pralinenfan306

Vielen Dank für das Rezept. Der Knoblauch ist sehr lecker. Ich würde nächstes mal eine Zitrone weniger nehmen um etwas mehr Süße zu haben aber vielleicht hatte ich auch einfach nur große Zitronen ;-) habe mit dem Sud Grillfleisch mariniert und die Knoblauchzehen als Füllung für das Fleisch verwendet :-* werde nächstes mal eine viel größere Menge herstellen :-P Liebe Grüße

05.04.2019 07:07
Antworten
Arzgebirger667

Vielen Dank Heidi!

02.08.2018 18:05
Antworten
Arzgebirger667

Nochmal dringend die Frage: Wie lange ist der Knoblauch in der Milch im ungeöffneten Schraubglas haltbar?

17.07.2018 00:55
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Arzgebirger667, überhaupt nicht! In der Milch wird er nur kurz gekocht (blanchiert), dann abgegossen (die Milch anderweitig verwenden, s. Kommentare) und den Knoblauch mit der heißen Honigmischung übergießen. Dann dürfte er einige Wochen haltbar sein. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

17.07.2018 09:17
Antworten
Sterni08

Hallo hobbykoechin, danke für die schnelle Antwort,ich werde dein Rezept Nachmachen. Gruß Peter

22.10.2005 10:07
Antworten
hobbykoechin

Hallo Peter, ich hab das Rezept auch irgendwann mal bekommen und dann ausprobiert. Aber, warum der Knoblauch unbedingt in Milch blanchiert werden muss, weiß ich nicht. Hab's allerdings auch noch nie mit etwas anderem probiert. Und die Milch? Ehrlich gesagt kipp ich sie immer weg. Mir schmeckt sie nämlich nicht. lg hobbykoechin

21.10.2005 19:20
Antworten
Sterni08

Hallo, ist das sehr wichtig das der Knoblauch in Milch blanchiert wird? Was kann man denn noch mit der Milch in der,der Knoblauch war zubereiten? Gruß Peter

21.10.2005 17:40
Antworten
Pullerliese

Könntest sie in eine Soße einfließen lassen. Tomatensoße/Sahnesauce etc. Mir wärs zum wegkippen zu schade.

11.10.2011 15:19
Antworten
TheOtherSideOfMe

Du mußt den Knoblauch nicht in Milch blanchieren. Selbst wenn er Türkis wird ist das nur eine chemische Reaktion und absolut unschädlich. Das Blanchieren in Milch hilft gegen das "blau" werden auch absolut nicht! Gebe die Zehen lieber in Öl und brate sie leicht an, dann entsteht noch ein tolles Röstaroma.

15.11.2017 20:30
Antworten