Bunter, saftiger Zitronenjoghurtkuchen mit Zitronenzuckerguss


Rezept speichern  Speichern

alternativ können auch andere Zitrusfrüchte genommen werden, aus einer 26er Form, ca. 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.08.2021



Zutaten

für
260 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
½ TL Salz
300 g Zucker
1 Zitrone(n), unbehandelt
260 ml Pflanzenöl
4 Ei(er)
300 ml Joghurt, griechischer
6 Tube/n Lebensmittelfarbe
100 g Puderzucker als Guss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

In einer kleinen Schüssel Mehl mit Backpulver und Salz vermischt bereitstellen. In eine große Rührschüssel den Zucker füllen. Die Zitrone abreiben und halbieren. Die erste Hälfte auspressen und beiseitestellen.

Die Zitronenzesten mit dem Zucker mischen, sodass sie sich verteilen und den Zucker leicht befeuchten. Nun Eier, Joghurt, Öl und Zitronensaft zum Zuckergemisch geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis ein homogener Teig entsteht. Diesen direkt in eine gefettete, runde Kuchenform (26 cm Durchmesser) geben.

Wer einen bunten Zitronenkuchen haben möchte, teilt den Teig in 6 gleichmäßige Schüsselchen auf und mischt diese jeweils mit einer Lebensmittelfarbe nach Wahl.

In eine gefettete runde Kuchenform zuerst den Inhalt des ersten Schüsselchens mittig in die Form geben. Der Teig fließt langsam nach außen. Dann das nächste Schüsselchen nehmen und den Inhalt abermals in die Mitte der Kuchenform geben. Auch dieser läuft daraufhin nach außen. Das geht so weiter, bis alle Farben in der Auflaufform sind. Am Ende kann man die Farben mit einem Zahnstocher von links nach rechts, im Kreis und parallel vermischen, sodass ein schönes Muster entsteht.

Den Kuchen ca. 45 - 50 Min. in den Backofen geben. Mit dem Zahnstocher eine Garprobe machen. Klebt noch Teig an diesem, benötigt der Kuchen noch etwas.

Die zweite Hälfte der Zitrone auspressen und mit 100 g Puderzucker cremig verrühren. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, den Zitronenzuckerguss mit einem Pinsel auftragen. Zum Aushärten benötigt dieser ca. 1 Stunde.

Den Kuchen in ca. 12 Stücke teilen.

Wer möchte, kann anstatt Zitrone auch Orange oder Grapefruit nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.