Stachelbeer - Johannisbeer - Blechkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.10.2005 5084 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, (weiche oder Margarine)
250 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
6 Ei(er)
100 g Sahne
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
700 g Früchte (150g Johannisbeeren, 550g Stachelbeeren - oder aber auch nur eine Sorte)

Für die Glasur:

Puderzucker
Limettensaft (oder Zitrone)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5084
Eiweiß
83,59 g
Fett
258,37 g
Kohlenhydr.
601,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen und dabei die Eier unterheben. Dann die Sahne.
Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Ein Backblech fetten und den Teig darauf verstreichen.
Die Stachelbeeren und Johannisbeeren reinigen und über dem Teig verteilen.

Bei 150° C Umluft ca. 30 Min backen - Stäbchentest!!!
Abkühlen lassen und Glasur drüber verstreichen.

Beim nächsten Mal werde ich noch die Beeren vorher in Speisestärke wenden (bevor ich sie auf den Boden gebe), denn die geben nach dem backen noch Feuchtigkeit an den Boden ab, so dass er unten etwas zu feucht sein kann - stellenweise. Mit Speisestärke kann man das kleine Problem sicher beseitigen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnkeReuber

super lecker, leicht und schnell zu machen und bei den Gästen gut angekommen

15.03.2019 18:36
Antworten
irisle1975

ohweh ich hab die sahne vergessen.. mal schauen was passiert......

17.03.2016 20:55
Antworten
backstubenkind

Mit wenigen Zutaten schnell einen leckeren Blechkuchen für die Kaffeerunde auftischenn, so lieb ich das. Der Teig ist wirklich so locker und luftig wie auf dem Bild. Meine frischen Stachelbeeren hab ich wie in der Anmerkung in etwas Stärke gewälzt und anstatt das Backblech einzufetten Backpapier verwendet. Den Zuckerguss zum Schluss sparsam aufgetragen und schon war für mich alles perfekt. Schmeckt lecker ...

09.07.2015 17:14
Antworten
noetschi

Habe den Kuchen heute nur mit Stachelbeeren gemacht. Ist total lecker, gibt es jetzt sicher öfter :)

21.06.2014 21:42
Antworten
Manda1980

Ich habe den Kuchen letztes Jahr gemacht, weil mir von Bekannten so viele Beeren aufgedrängelt wurde. Ich liebe diesen Kuchen, total lecker. :-) Werd ihn definitiv noch öfters machen!!!

20.05.2013 19:37
Antworten
bessy2908

Hallo floo! Ich habe heute den tollen Blechkuchen gebacken. Das ging so schnell und der schmeckt super nach mehr........ Ich habe die Johannisbeeren 800 g mit Vanillepuddingpulver mit einem Packet Vanillezucker gemischt. Der Kuchen wurde wunderbar und war auch unten sehr gut, nicht matschig. Ich werde den Blechkuchen noch öfters backen. Liebe Grüße bessy

12.08.2006 13:28
Antworten