Filet vom Rind, Püree und Gemüse


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 05.08.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 01.08.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Rinderfilet:

1,7 kg Rinderfilet(s)
Öl zum Braten
Salz und Pfeffer

Zutaten für das Püree:

2 kg Kartoffeln, mehligkochend
200 ml Milch, ca.
20 g Butter
Salz und Pfeffer
Muskat

Zutaten für das Gemüse:

8 Karotte(n)
2 Köpfe Romanesco
etwas Butter
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Rotweinjus:

7 Schalotte(n)
1 Liter Rotwein
n. B. Puderzucker zum Bestäuben
n. B. Balsamico
1 TL Heidelbeerkonfitüre
etwas Butter für den Glanz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Das Filet von allen Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern, kurz ruhen lassen und dann bei 80 °C im Ofen ca. 2 Std. langsam garen. Die Kerntemperatur sollte nicht über 57 °C ansteigen. Mit einem Fleischthermometer kann die Temperatur überwacht werden. Anschließend portionieren und servieren.

Für das Püree die Kartoffeln gar kochen. Dann schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Masse mit Milch und Butter mischen und cremig aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Für das Gemüse die Karotten schälen, halbieren und in Salzwasser garen. Den Romanesco waschen und in kleinen Röschen vom Strunk schneiden. Anschließend ebenfalls vorgaren.

Beide Gemüsesorten nach dem Garen sofort kalt abschrecken, sonst verlieren sie ihre Farbe. Vor dem Servieren beide Gemüsesorten in der Pfanne mit Butter erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Jus die Schalotten schälen, vierteln und in Öl glasig anschwitzen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Rotwein ablöschen. Mit Konfitüre und Balsamico würzen. Die Jus mindestens 1 Std. reduzieren. Abschmecken und zum Schluss die Butter einrühren.

Dieses Rezept hat Sabrina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 in Mannheim und Heidelberg - am Donnerstag, dem 05.08.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.