Maultaschenpfanne auf cremigem Gemüsebett


Rezept speichern  Speichern

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 29.07.2021



Zutaten

für
1 Pck. Maultasche(n), fertige, aus der Kühlung, 6 Stk
¾ Liter Gemüsebrühe, kräftige
250 g Champignons
2 Paprikaschote(n), rot
1 Stange/n Lauch
200 ml Sahne
200 g Crème fraîche
30 g Parmesan, gerieben
¾ TL Hähnchengewürz, z.B. Maggi Nr. 3
½ TL Brühepulver
20 Stängel Schnittlauch, klein geschnitten
etwas Salz und Pfeffer
n. B. Butter zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die kräftige Brühe zum Kochen bringen, dann die Maultaschen hineingeben und ca. 5 Minuten kochen, anschließend herausnehmen. Dann die Maultaschen diagonal durchschneiden und in einer Pfanne mit Butter goldbraun anbraten, anschließend herausnehmen und zur Seite stellen.

Champignons in Scheiben schneiden. Paprikaschoten und Lauch putzen und klein schneiden.

In dieselbe Pfanne nochmal etwas Butter geben, das geschnittene Gemüse zugeben und anbraten. Mit Würzmischung 3, etwas Salz und Pfeffer würzen. Das angebratene Gemüse mit der Sahne ablöschen, die Hälfte der Crème fraîche und etwas Brühepulver zugeben.
Nun das Gemüse noch etwa 3 Minuten köcheln lassen, dann den geriebenen Parmesan und 3/4 des gehackten Schnittlauchs zugeben, nochmals kurz verrühren und ziehen lassen.

Das Gemüse in tiefe Teller geben und die halbierten, knusprigen Maultaschen auf dem Gemüsebett platzieren. Die restliche Crème fraîche als Häubchen auf das Gemüse geben, das schmeckt super als Dip für die Maultaschen! Zum Servieren mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen und fertig ist die schnelle und super leckere Mahlzeit!

Dazu passt perfekt ein Glas Weißwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra-Werges

Leckeres Rezept. Habe die doppelte Menge gekocht aber ohne Pilze. Ich mag die Schlabberdinger nicht. Leider musste ich erstmal Googlen was Hähnchenwürze ist und habe dementsprechend die Gewürze gewählt. Ich bin kein Fan von diesen Fertigwürzmischungen. Habe mit 2 Pfannen etwa 1 Stunde gebraucht. Also auch alles gut. Im Prinzip war es Paprika-Lauch-Sahnesoße mit Maultaschen. Nichts neues, trotzdem lecker. 4⭐ dafür.

21.09.2021 19:38
Antworten
h_jugenheimer

Sehr lecker! Da wir den Geschmack von Parmesan nicht mögen, haben wir ihn weggelassen. Aber auch ganz ohne schmeckt das Gericht köstlich! Auch mit fettreduzierter Kochsahne und Creme legere schmeckt es sehr reichhaltig. Danke für dieses tolle Rezept :)

29.08.2021 22:37
Antworten