Erfrischender Staudenselleriesalat nach Waldorf-Art mit Hähnchenbrust


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Mayonnaise

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.07.2021



Zutaten

für

Für den Salat:

4 Stange/n Staudensellerie
2 m.-große Äpfel
2 TL Zitronensaft

Für das Dressing:

160 g Magerjoghurt
1 EL Agavendicksaft
½ TL Pfeffer, weißer
Salz

Für das Fleisch:

2 Hähnchenbrustfilet(s)
2 TL Honig
Chiliflocken
Rapsöl zum Braten

Zum Bestreuen:

1 Handvoll Pekannüsse
1 Handvoll Cashewkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Staudensellerie waschen und in feine Streifen schneiden. Die Äpfel waschen, trocknen und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel des einen Apfels in feine Streifen schneiden, den Rest raspeln. Alles in eine Schüssel geben. Zitronensaft darüber verteilen und durchmischen.

Den Joghurt mit Agavendicksaft, weißem Pfeffer und Salz würzen und über den Salat geben. Gut verrühren und ruhig 3 Stunden ziehen lassen.

Die Cashewkerne und die Pekannüsse grob hacken. Sie werden erst kurz vor dem Servieren darüber gestreut und untergemischt, damit sie schön knackig bleiben.

Die Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden und in etwas Rapsöl scharf anbraten. Danach auf mittlerer Temperatur garen lassen. (Insgesamt ca. 10 Minuten) den Honig über den Geflügelstreifen verteilen, leicht karamellisieren lassen und mit einigen Chiliflocken würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.