Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Reis
Party
Schwein
Schmoren
Eintopf
Amerika
Pilze
Getreide
Lactose
lateinamerika

Rezept speichern  Speichern

Jambalaya

kreolischer, chilischarfer Reistopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 27.02.2001 626 kcal



Zutaten

für
40 g Schmalz
1 kg Schweinegulasch
250 g Chorizo oder Paprikasalami, in Scheiben
300 g Zwiebel(n), gewürfelt
5 Knoblauchzehe(n), klein gewürfelt
120 g Staudensellerie, in Streifen
300 g Paprikaschote(n), rot, gewürfelt
1 Chilischote(n), rot, in Streifen
400 g Langkornreis
1 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
250 g Champignons, geviertelt
1 Bund Lauchzwiebel(n), in Ringe geschnitten
2 EL Petersilie, gehackt
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
626
Eiweiß
30,72 g
Fett
40,45 g
Kohlenhydr.
35,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Schmalz in einem entsprechend großen Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten ca. 20 - 25 Min. anbraten.

Wurstscheiben, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Paprika untermischen und alles bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. garen. Dann Chilistreifen und den Reis unterrühren, einen Teil der Brühe angießen und den Eintopf salzen und pfeffern. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und alles 20 Min. köcheln lassen. Bei Bedarf die restliche Brühe angießen, der Eintopf soll feucht, aber nicht naß sein.

Zum Schluss die Pilze und die Lauchzwiebeln untermischen und alles weitere 5 Min. köcheln lassen. Den Eintopf abschließend abschmecken, die Petersilie darüber streuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Mega lecker dieser Eintopf. Ich hätte mich reinlegen können

06.04.2020 17:55
Antworten
ichhabehunger87

volle Punktzahl von mir und auch von meiner Familie, es hat allen Super geschmeckt. vielen lieben dank für das tolle Rezept :)

08.12.2017 18:16
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Jambalaya ist sehr lecker gewesen, alles passt toll zusammen. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

19.10.2011 02:42
Antworten
ZMF

Hallo, habe das Essen zur Sylvesterparty mitgebracht. Alle waren begeisert. Habe wohl kein Schweinegulasch sondern Putenfleisch genommen. Vielen Dank. LG ZMF

07.01.2011 09:20
Antworten
cosimalessing

Habe das Rezept ausprobiert und wir waren ganz begeistert. Das schmeckt nach mehr. Lecker.

13.09.2009 16:23
Antworten
Petronella

ein sehr leckerer Gulaschtopf. Gibts bei uns bestimmt nochmal. Liebe Grüße Petra

25.01.2006 09:49
Antworten
lobloch4

Hallo Ich nehme Schweinelende und kein Gulasch schmeckt uns halt besser. Auserdem mehr Chilie es kann ruhig ein bischen brenner. Grüße lobloch4

01.01.2006 01:44
Antworten
Liz-O

Hat uns sehr gut geschmeckt. Habe in Oel angebraten (Schmalz war nicht vorhanden) und mehr chili genommen, wir moegen es hot. ;-) LG aus Sydney

19.10.2005 12:00
Antworten
S.B. 5

jambalaya ist ein gericht aus new orleans. es ist eine gericht mit afrikanischen und frazososchen einfluss. gruss SAbo!!

13.04.2003 07:21
Antworten
Rico007

Ist ansich nicht schlecht, was fehlt sind die shrimps, bzw das crabmeat

03.01.2002 20:45
Antworten