Erdbeer-Poke Cake mit nutella®


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 20.07.2021



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Mehl
200 g Zucker
1 Tüte/n Backpulver
240 ml Milch
100 g Butter, geschmolzene
¼ TL Salz
1 TL Vanilleextrakt
300 g Erdbeeren
100 ml Kondensmilch, gezuckerte
120 g Keks(e) (Mürbeteigkekse)
250 g Joghurt, griechischer
n. B. nutella®

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
1. Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier in die Schüssel eines Standmixers mit Schneebesenaufsatz geben. Die Eier bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 30 Sek. schaumig schlagen. Dann langsam den Zucker hinzufügen und ca. 4 min. weiter schlagen. Die Geschwindigkeit reduzieren und die geschmolzene Butter, Salz und Vanille hinzufügen. Danach das Mehl und Backpulver hinzufügen, bis alles gut vermischt ist. Nun die Milch hinzufügen und weiter schlagen, bis sie eingearbeitet ist.

2. Eine Backform einfetten und mit Mehl bestreuen, den Kuchenteig in die vorbereitete Backform geben und die Oberseite mit einem Gummispatel glatt streichen. Den Teig nun bei 160 °C für ca. 30 min. backen. Den Teig aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

3. Mit einem Messer oder einem Kochlöffelstiel den ganzen Kuchen einstechen und so “Löcher” kreieren. Die Hälfte der Erdbeeren mit einem Pürierstab fein pürieren. Nun die gezuckerte Kondensmilch und das Erdbeerpüree über den Teig gießen. Mit Klarsichtfolie abdecken und für 30 min in den Kühlschrank stellen, damit alles gut einziehen kann.

4. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, den griechischen Joghurt mit einem Gummispatel über dem ganzen Kuchen verteilen, die restlichen Erdbeeren vierteln und auf dem Kuchen verteilen. Zum Schluss mit nutella® und den grob zerbrochenen Mürbeteigkeksen garnieren.

Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.