Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.10.2005
gespeichert: 97 (0)*
gedruckt: 621 (1)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
10.216 Beiträge (ø1,64/Tag)

Zutaten

600 g Kastanien, geschält
2 EL Milch
60 g Zucker
1 EL Wasser
1 Pck. Vanillezucker
4 cl Kirschwasser
Ei(er), davon das Eiweiß
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kastanien in der Milch gar kochen und mit der Küchenmaschine pürieren. Die 60 g Zucker und Vanillezucker im Wasser mit Kirschwasser auflösen und etwas reduzieren. Zu den Kastanien geben und verrühren. Die Masse auf vier Förmchen aufteilen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Die Hälfte der 100 g Zucker dazu geben. Weiter schlagen, bis Eischnee glänzt. Dann andere Hälfte des Zuckers darunter schlagen. Die so entstandene Meringenmasse auf die Förmchen mit dem Kastanienpüree verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 8 Minuten backen. Die Meringenmasse sollte leicht gebräunt sein.
An winterlichen Tagen zu Kaffee oder Tee reichen. Oder als süße Beilage zu Gans und Wild.