Backen
Beilage
Winter
Silvester
Süßspeise
Dessert
Herbst
Weihnachten
Creme
Festlich
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Kastaniencreme mit Meringenhäubchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.10.2005



Zutaten

für
600 g Kastanien, geschält
2 EL Milch
60 g Zucker
1 EL Wasser
1 Pck. Vanillezucker
4 cl Kirschwasser
2 Ei(er), davon das Eiweiß
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kastanien in der Milch gar kochen und mit der Küchenmaschine pürieren. Die 60 g Zucker und Vanillezucker im Wasser mit Kirschwasser auflösen und etwas reduzieren. Zu den Kastanien geben und verrühren. Die Masse auf vier Förmchen aufteilen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Die Hälfte der 100 g Zucker dazu geben. Weiter schlagen, bis Eischnee glänzt. Dann andere Hälfte des Zuckers darunter schlagen. Die so entstandene Meringenmasse auf die Förmchen mit dem Kastanienpüree verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 8 Minuten backen. Die Meringenmasse sollte leicht gebräunt sein.
An winterlichen Tagen zu Kaffee oder Tee reichen. Oder als süße Beilage zu Gans und Wild.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pro-vit

Ergänzung: in Muffin - Förmchen gebacken, als Kastanien(Maronen) Törtchen: 18 - 28 Minuten bei 130° Umluft.

04.10.2007 16:31
Antworten