Donuts aus Hermannteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 16.07.2021



Zutaten

für
400 g Mehl
200 g Teig (Hermannteig)
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
60 g Butter
60 ml Milch
2 Pck. Trockenhefe
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Glasur:

150 g Puderzucker
1 TL Wasser, heiß

Außerdem:

2 Liter Frittieröl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Die Milch mit der Butter in einem Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

Zunächst Mehl, Trockenhefe und Hermannteig verrühren. Dann Ei, Salz, Vanillezucker, Zucker und Backpulver hinzugeben. Danach Milch mit Butter hinzugeben. Alles so weit verrühren, bis der Teig nicht mehr flüssig und weich ist. Wenn er sich nicht zu einer großen Kugel formen lässt, bitte noch etwas Mehl hinzugeben. Danach den Teig an einem warmen Ort gehen lassen. Die Gärfunktion des Dampfgarers oder Ofens ist vorteilhaft. Es dauert bestimmt 1 Stunde oder mehr.

Dann den Teig auf einer Arbeitsplatte mit den Händen durchkneten und dick ausrollen (1 cm). Wenn der Teig nicht gut gegangen ist, dann bitte etwas dicker ausrollen. Nun die Donuts ausstechen. Den Teig mit einer Ausstechform von ca. 8 - 9 cm und in der Mitte ca. 2 cm Loch aussteche. Tipp: Hier gehen auch ein Glas oder Plätzchenausstecher. Entweder den inneren Teig wieder verkneten, ausrollen und ausstechen oder donut holes daraus machen. Die ausgestochenen Donuts nochmals ca. 30 Min. gehen lassen.

Danach die Donuts in der Fritteuse ausbacken, in einem Topf mit heißem Öl geht auch. Donuts ca. 2 - 4 Minuten pro Seite frittieren. Sie dürfen nicht zu dunkel werden. Die donut holes entsprechend kürzer frittieren.

Die Donuts auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann in Puderzucker wälzen. Oder mit Puderzucker und Wasser eine Glasur herstellen und darauf tropfen. Hier könnt ihr alles drauf geben, was ihr mögt an Glasuren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.