Cremiges toskanisches Knoblauchhuhn


Rezept speichern  Speichern

gut gewürzt und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.07.2021



Zutaten

für

Für das Fleisch:

2 Hähnchenbrustfilet(s)
etwas Mehl
2 EL Olivenöl zum Braten oder Rapsöl

Für die Sauce:

100 ml Sahne
100 ml Hühnerbrühe
½ TL Gewürzmischung, italienische
40 g Parmesan, gerieben
2 Zehe/n Knoblauch
75 g Blattspinat, TK
60 g Tomate(n), getrocknete in Öl
Salz und Pfeffer
evtl. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Die Hähnchenbrüste waschen und gut abtrocknen. Jeweils schräg in vier Stücke schneiden und diese etwas flach klopfen.

Die Tomaten gut abtropfen lassen. Spinat und Tomaten etwas klein schneiden. Knoblauchzehen zerdrücken. Mit Sahne, nicht so kräftiger Hühnerbrühe und Gewürzmischung vermischen.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen, die Hähnchenteile leicht würzen, mehlieren und von jeder Seite etwa 2 Min. braten, danach herausnehmen.

In die Pfanne die Sahnemischung geben, Parmesankäse darunter rühren und die Sauce evtl. ein wenig mit Saucenbinder andicken. Etwas abschmecken. Die gebratenen Hähnchenteile hineinlegen und bei geschlossenem Deckel ca. 3 - 4 Min. erwärmen.

Mit Reis oder Nudeln anrichten und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sejna

Das Rezept wurde kürzlich als Vorschlag angezeigt und es hat mich gleich angesprochen. Heute habe ich es nachgekocht. WOW! Es roch wie in einer italienischen Trattoria! Ich habe ein wenig mehr Soße zubereitet, da das Bio-Huhn doch ordentlich "Holz vor der Hütte" hatte. Den Spinat (etwa die doppelte Menge) habe ich gefroren zugegeben und in der Soße auftauen lassen. Kleingeschnitten habe ich ihn folglich nicht. Ging aber prima so. Am Ende habe ich noch mit mehr italienischer Kräutermischung und Parmesan nachgewürzt. Der Käse hat die Soße perfekt gebunden. Da wir noch Ciabatta vom Vortag hatten, haben wir das in Scheiben geschnitten und getoastet. Passte hervorragend dazu! Wir sind mit drei Personen gut satt geworden - mit Nudeln oder Reis wäre vermutlich etwas übrig geblieben. Volle ***** und einen im Sinn! 😊

22.07.2021 20:24
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Tatunca, Ich habe den Knoblauch in Deinem Rezept ergänzt. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

15.07.2021 17:29
Antworten
Tatunca

Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Bei den Zutaten müssen 2 Knoblauchzehen dazu. Bei der Zubereitung kommen diese zerquetscht mit in die Soße. Danke für den Hinweis Tatunca

15.07.2021 16:25
Antworten
danielapflederer

Wo ist denn der Knoblauch beim Knoblauchhuhn?

15.07.2021 13:05
Antworten