Bulgursalat mit Brokkoli, geröstetem Buchweizen und vegetarischen Hackbällchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.07.2021 762 kcal



Zutaten

für

Für den Salat:

60 g Bulgur
200 g Brokkoli
1 EL Buchweizen
1 EL Zitronensaft

Für die Hackbällchen: (vegetarische)

½ Brötchen
350 g Hackersatz
½ Bund Petersilie
½ EL Knoblauch, gehackt
1 Eigelb
½ TL Ras el Hanout
Butter zum Braten

Für die Soße: (Joghurtsoße)

100 g Naturjoghurt
1 Prise(n) Harissapaste

Außerdem:

Salz und Pfeffer, je nach Bedarf
Olivenöl, je nach Bedarf

Dazu passt:

n. B. Coca-Cola
n. B. Eiswürfel
n. B. Zitronenscheibe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
BEVOR DU STARTEST: COKE IN DEN KÜHLSCHRANK STELLEN, DIE KRÄUTER WASCHEN UND SCHON GEHT’S LOS.

Vorbereitung: Den Bulgur und das Brötchen in warmem Wasser für 20 Minuten einweichen. Den Brokkoli in kleine Stücke schneiden und die Petersilie klein hacken. Anschließend den Buchweizen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur goldbraun und duftend rösten.

Bällchen vorbereiten: Die Petersilie fein hacken. Das eingelegte Brötchen ausdrücken und mit dem vegetarischen Hack verkneten. Anschließend die gehackte Petersilie, den gehackten Knoblauch, das Ei und die Ras el Hanout-Gewürzmischung hinzufügen und vermischen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kleine Bällchen aus der Masse formen und kaltstellen.

Tipp für Fleischliebhaber: die Hackbällchen mit gemischtem Hackfleisch zubereiten.

Bulgursalat zubereiten: Den eingeweichten Bulgur in einem Sieb abtropfen lassen und
in kochendem Salzwasser für 5 Minuten garen. Danach in demselben Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Den gekochten Bulgur in einer Schüssel mit 1,5 EL Olivenöl und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Brokkoli in 0,5 EL Olivenöl für 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze in einer Pfanne anbraten. Dann vorsichtig unter den bereits zubereiteten Bulgur heben.

Bällchen braten: 0,5 EL Butter in eine Bratpfanne geben und erhitzen. Sobald die Butter zerlaufen ist, die kaltgestellten vegetarischen Hackbällchen von allen Seiten bei mittlerer Temperatur braten, bis sie gut gebräunt sind. Die Bällchen hin und wieder wenden, sodass diese nicht anbrennen.

Joghurtsoße zubereiten: Den Joghurt mit der Harissa-Würzpaste verrühren und mit etwas Salz abschmecken.

Anrichten: Den Bulgursalat in einem tiefen Teller anrichten, die vegetarischen Hackbällchen darauf verteilen und mit dem Buchweizen bestreuen. Die Joghurtsoße dazu servieren. Ein Glas mit Eiswürfeln und Zitrone vorbereiten, denn original serviert schmeckt deine eisgekühlte Coke am besten.

Wir wünschen guten Appetit! Genieße zusammen mit deinen Liebsten dein selbst gekochtes Gericht und dazu eine eiskalte Coke – Original serviert.

ZUSAMMEN SCHMECKT’S BESSER

∅ Nährwerte pro Portion exkl. Getränke:
Energie: 3195 kJ/762 kcal, Eiweiß: 40,4 g, Kohlenhydrate: 48,3 g, Fett. 42,2 g

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.