Frittierte Eisbeinpraline auf grünem Erbspüree


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

raffinierte Vorspeise mit wenig Aufwand

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.07.2021



Zutaten

für

Für das Fleisch:

1 Eisbein(e) oder Grillhaxe, gegart
1 Ei(er)
80 g Cornflakes

Zum Frittieren:

300 ml Pflanzenöl

Für das Erbsenpüree:

2 EL Butter
200 g Erbsen, TK
etwas Wasser
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Eisbein vom Fett befreien und das magere Fleisch vorsichtig in pralinengroße Würfel, ca. 2 x 2 cm schneiden. Die Cornflakes im Küchenmixer fein mahlen.

In einem kleinen Topf die Erbsen in der Butter und etwas Wasser erhitzen, nur ganz kurz aufkochen, salzen und pfeffern und mit dem Stabmixer zu einem feinen Püree mixen.

Die Eisbeinwürfel erst durch verquirltes Ei ziehen und anschließend in den Cornflakesbröseln wälzen.

Das Pflanzenöl in einem kleinen hohen Topf erhitzen und die Eisbeinwürfel darin frittieren.

Auf den Tellern mittig das Erbsenpüree streichen und darauf pro Person etwa 3 Eisbeinwürfel setzen.

Dazu Streifen von getoastetem Graubrot reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.