Moderner Kartoffelsalat mit grünem Spargel, Bohnen und vegetarischen Rostbratwürstchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 08.07.2021 516 kcal



Zutaten

für

Für den Salat:

500 g Kartoffeln, festkochend
50 g Bohnen, grün
250 g Spargel, grün
1 Schalotte(n)
1 EL Agavendicksaft
50 g Radieschen
1 Frühlingszwiebel(n)
5 g Dill
5 g Petersilie, glatte
½ TL Kümmel
1 EL Senf, körniger
n. B. Olivenöl
n. B. Essig
n. B. Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer

Für die Beilage:

6 Rostbratwürstchen, vegetarische

Außerdem:

n. B. Coca-Cola
n. B. Eiswürfel
n. B. Zitronenscheibe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
BEVOR DU STARTEST: COKE IN DEN KÜHLSCHRANK STELLEN, DAS GEMÜSE UND DIE KRÄUTER WASCHEN UND SCHON GEHT'S LOS.

Gemüse vorbereiten: Die Kartoffeln, etwas Salz und den Kümmel mit Wasser bedeckt in einem Topf 25 bis 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Die Kartoffeln mit kaltem Wasser abspülen, pellen und auskühlen lassen. Die grünen Bohnen halbieren, in Salzwasser bei mittlerer Hitze 6 bis 8 Minuten bissfest garen und anschließend in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.

Spargel braten: Den grünen Spargel einmal quer und einmal längs durchschneiden und in ca. 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze 2 bis 3 Minuten braten und anschließend leicht salzen.

Salatdressing zubereiten: Die Schalotten in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit ca. 100 ml Gemüsebrühe für 3 Minuten bei mittlerer Hitze aufkochen. 3 EL Essig, den körnigen Senf und den Agavendicksaft zur Brühe hinzufügen, kurz aufkochen und von der Herdplatte nehmen. Die Kartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und 15 Minuten in der Brühe marinieren.

Salat zubereiten: Die Radieschen in feine Scheiben und die Frühlingszwiebeln schräg in dünne Ringe schneiden. Die Blätter der glatten Petersilie abzupfen und gemeinsam mit dem Dill grob hacken.

Würstchen zubereiten: Die vegetarischen Rostbratwürstchen in einem halben EL Olivenöl bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten von allen Seiten in einer Pfanne braun braten.

Tipp für Fleischliebhaber: Nürnberger Rostbratwürstchen eignen sich hierfür auch prima.

Vermischen: Die Radieschen und Frühlingszwiebeln, die gehackte Petersilie und den gehackten Dill unter die Kartoffelscheiben heben. Den Kartoffelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten: Den Kartoffelsalat mit dem grünen Spargel, den grünen Bohnen und den vegetarischen Rostbratwürstchen gemeinsam auf einem Teller servieren. Coke mit Eiswürfeln und Zitrone vorbereiten, denn original serviert schmeckt deine eisgekühlte Coke am besten.

Wir wünschen guten Appetit! Genieße zusammen mit deinen Liebsten dein selbst gekochtes Gericht und dazu eine eiskalte Coke – Original serviert.

ZUSAMMEN SCHMECKT'S BESSER!

∅ Nährwerte pro Portion exkl. Getränke:
Energie: 2166 kJ/516 kcal Kohlenhydrate: 47,6 g
Eiweiß: 15,7 g Fett: 25,8 g

Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annashamburg

sehr lecker!

03.09.2021 15:58
Antworten
Wurtstblog

Gute Beilage zum Grillen! (Die veganen Würstchen kann man ja auch weglassen.) Wenn es keinen Spargel mehr gibt, gehen z.B. auch grüne Bohnen.

12.08.2021 11:23
Antworten