Feigenküchlein mit Salzkaramell-Kokosnuss-Topping und Joghurteis


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 16.07.21

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 11.07.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Feigenküchlein:

2 Äpfel (Granny Smith)
200 g Soft-Feigen ohne Stiel, gewürfelt
1 TL Natron
200 g Mehl Type 405
2 TL Backpulver
¼ TL Salz
125 g Butter
200 g Zucker
1 Ei(er), Größe L
1 TL Vanilleextrakt
Fett für die Förmchen

Zutaten für das Salzkaramell-Kokosnuss-Topping:

75 g Butter
95 g Rohrzucker, heller
60 g Sahne
95 g Kokosraspel
¼ TL Salz

Zutaten für das Joghurteis:

350 g Joghurt, griechischer
200 g Sahne
80 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Für das Eis den Joghurt mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft vermischen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Für ca. 30 min. in die Eismaschine geben.

Für die Küchlein die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Es sollten ca. 200 g werden. Die Äpfel mit den Feigen, dem Natron und 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen und ca. 5 – 7 min. köcheln lassen, bis die Feigen zerfallen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze aufheizen. Dessertringe oder Muffinformen mit ca. 8 cm Durchmesser mit Butter einfetten und mit Backpapierstreifen auskleiden. Die Idee ist, den Formen mehr Höhe zu geben, damit das Topping nicht seitlich herunterläuft.

Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver sieben. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Das Ei und die Vanille unterrühren. Im Wechsel das Mehl und die Feigen-Apfelmischung unterrühren. Die Masse in die Förmchen geben und dabei die Formen max. zu 1/3 füllen. Ca. 25 min. backen.

Für das Topping alle Zutaten im Topf erhitzen und immer rühren. Das Karamelltopping nicht zu braun werden lassen.

Nach der Backzeit von 25 min. die Stäbchenprobe machen. Das Topping auf die Küchlein geben und weitere 12 min. backen, bis das Topping schön braun ist. Die Törtchen abkühlen lassen, bis sie lauwarm sind, dann aus der Form nehmen, das Papier entfernen und die Törtchen mit dem Eis servieren.

Dieses Rezept hat Florian in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 in Düsseldorf - am Freitag, dem 16.07.21, als Nachspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.