Schweinebauch mit Butternusskürbis-Stampf und Apfel-Walnuss-Salsa


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 16.07.21

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

95 Min. normal 11.07.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Schweinebauch:

1 ½ kg Schweinebauch mit Schwarte
20 g Thymianzweig(e)
12 große Knoblauchzehe(n), ungeschält, zerdrückt
4 Stiel/e Zitronengras, leicht zerdrückt
100 g Ingwerwurzel, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
1 Zitrone(n)
60 g Meersalz, grobes
500 ml Weißwein, trockener
400 ml Wasser

Zutaten für die Apfel-Walnuss-Salsa:

1 Apfel (Granny Smith) entkernt, in kleine Würfel geschnitten
70 g Walnusskerne, geröstet, gehackt
50 g Walnüsse, eingelegte, abgespült, gehackt
1 EL Reisessig
2 EL Yuzu-Saft oder Limettensaft
1 EL Mirin
10 g Estragon, gehackt
3 EL Olivenöl

Zutaten für den Butternusskürbis-Stampf:

1 Butternusskürbis(se), geschält, entkernt, in 2 cm große Stücke geschnitten
2 EL Olivenöl
30 g Butter
1 EL Reisessig
3 EL Miso, hell
Meersalz, grobes und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 35 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Den Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einem Bräter, mindestens 32 x 24 cm mit hohem Rand, Thymian, Knoblauch, Zitronengras und Ingwer verteilen. Den Schweinebauch trocken tupfen und hineinlegen. Die Zitrone halbieren und die Schwarte mit den Zitronenhälften abreiben, dann den Saft auspressen. Den Saft auf der Schwarte 10 min. trocknen lassen, dann mit 30 g Meersalz bestreuen. Den Schweinebauch in den Ofen schieben und 1 Std. braten. Die Schwarte wird dabei fester und das Salz färbt sich grau. Die Kräuter werden braun.

Den Braten nach der Stunde aus dem Ofen nehmen, das graue Salz abstreifen und den Braten mit dem restlichen Salz bestreuen. Den Schweinebauch weitere 30 min. braten.

Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Temperatur auf 190 °C reduzieren. Falls sich Blasen auf der Schwarte gebildet haben, diese mit einem Messer aufstechen und die Luft rausdrücken.

Den Weißwein und ca. 400 ml Wasser in den Bräter gießen, dabei aber den Schweinebauch oben nicht benetzen. Den Schweinebauch eine weitere Stunde bei 190 °C im Ofen braten. Danach die Temperatur auf 120 °C reduzieren und weitere 30 min. braten. Den Braten aus dem Ofen nehmen und 30 min. ruhen lassen.

Für die Apfel-Walnuss Salsa alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn der Schweinebauch 2 Stunden im Ofen war, alle Zutaten für den Butternusskürbis-Stampf vorbereiten. Sobald der Braten den Ofen verlassen hat, den Backofen auf 220 °C aufheizen.

Die Kürbisstücke mit dem Olivenöl auf einem Blech vermengen und ca. 30 min. rösten, bis der Kürbis gar ist. Anschließend die Stücke zusammen mit der Butter in einer Schüssel zerstampfen, mit Miso und Reisessig vermengen und warm stellen.

Den Schweinebauch nach der Ruhezeit zerteilen und auf den Tellern mit der Salsa und dem Kürbisstampf anrichten.

Dieses Rezept hat Florian in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 in Düsseldorf - am Freitag, dem 16.07.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lucy1969

Die eingelegten Walnüsse kann man fertig kaufen.

18.07.2021 18:36
Antworten
Ela-1975

Das hört sich ja Mega an aber ich habe eine Frage, eingelegte Walnüsse, was genau wird da benötigt?

12.07.2021 10:38
Antworten