Graved Lachs auf Rösti mit Meerrettichcreme, dazu Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing

Graved Lachs auf Rösti mit Meerrettichcreme, dazu Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing

Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 14.07.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

70 Min. normal 11.07.2021



Zutaten

für
500 g Lachsfilet(s), frisch, mit Haut
1 kg Kartoffel(n)
1 ½ EL Meerrettich, frisch gerieben
100 g Crème fraîche
1 Bund Dill, frischer
4 EL Honig
2 EL Senf
1 Pck. Feldsalat
80 g Meersalz, grobes
50 g Zucker
2 cl Gin
Salz und Pfeffer
1 Ei(er)
1 Schuss Olivenöl
n. B. Öl zum Braten
½ Zitrone(n), Saft davon
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 30 Minuten
Das Lachsfilet waschen und trocken tupfen. Den Dill klein hacken und mit Salz, Zucker und Pfeffer vermischen. Den Lachs mit dem Gin beträufeln und mit der Salzmischung einreiben bzw. bedecken.

Anschließend fest in Frischhaltefolie wickeln und in eine Schüssel legen. Mit einem passenden Brett bedecken und beschweren, z. B. mit einer Konservendose o. Ä..

Den Lachs 2 Tage im Kühlschrank beizen. Zum Servieren schräg in dünne Tranchen schneiden.

Die Crème fraîche mit dem Zitronensaft verrühren. Den Meerrettich reiben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, anschließend die fein gehackte Petersilie unterziehen.

Den Senf mit dem Honig verrühren. Etwas Olivenöl beimischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat kalt abwaschen und von den kleinen Wurzeln befreien. Anschließend den Salat in mundgerechte Stücke zupfen.

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Das Ei hinzugeben, kräftig salzen und pfeffern und alles vermengen.

Mit einem Esslöffel die Masse portionsweise in eine heiße Pfanne mit Öl geben. Von einer Seite ausbacken, bis die Ränder braun werden, dann wenden. Auf diese Art 10 - 12 Rösti zubereiten.

Zum Anrichten jeweils zwei Rösti auf einem Teller platzieren. Darauf etwas Meerrettichcreme geben. Auf die Creme kommen dann die Lachsstreifen. Mit Feldsalat umgeben, diesen dann mit dem Dressing beträufeln.

Dieses Rezept hat Burkhard in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 in Düsseldorf - am Mittwoch, dem 14.07.21, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.