Sticky Rice an Mangovariation mit Kokoschips


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 13.07.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

55 Min. normal 11.07.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Sticky Rice:

190 g Klebreis
300 ml Kokosmilch
30 g Vanillezucker
35 g Zucker, braun
1 Prise(n) Salz

Zutaten für das Mangopüree und die frischen Mangostückchen:

2 große Mango(s), reif, evtl. 3
35 g Mango(s), getrocknet
½ Zitrone(n), Saft davon
n. B. Kokoschips
1 Prise(n) Vanillezucker
n. B. Minzeblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 25 Minuten
Den Reis so lange waschen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist, danach ca. 1 Stunde einweichen. Dann das Wasser abschütten und den Reis mit frischem Wasser und einer Prise Salz in einem Topf kochen, bis das Wasser verkocht ist.

Parallel in einem zweiten Topf die Kokosmilch mit dem braunen Zucker und dem Vanillezucker erwärmen, aber nicht kochen lassen, und zu dem fertigen Reis geben. Umrühren und einige Stunden ziehen lassen, damit der Reis die Kokosmilch aufsaugt.

Ca. 500 g des Mangofruchtfleisches mit den getrockneten Mangostückchen und dem Zitronensaft pürieren und kalt stellen. Die restlichen Mangos in kleine Stücke schneiden und bis zum Servieren beiseitestellen.

Zum Schluss noch Kokoschips in einer Pfanne goldbraun rösten, eine Prise Vanillezucker drüber geben und zusammen mit dem Reis, dem Mangopüree, den frischen Mangostückchen servieren und mit einem oder zwei Minzeblättchen garnieren.

Dieses Rezept hat Christina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 in Düsseldorf - am Dienstag, dem 13.07.21, als Nachspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.