Gefrorenes Kräuterwasser


Rezept speichern  Speichern

mit Petersilie, Schnittlauch und Basilikum

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.07.2021



Zutaten

für
70 g Kräuter mit Stiel (Petersilie, Schnittlauch und Basilikum, gemischt)
500 ml Wasser
1 Prise(n) Salz, pro Glas

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Die grob klein geschnittenen Kräuter mit 500 ml Wasser in einen größeren Topf füllen, einmal aufkochen lassen, dann mit kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Über einem Sieb abgießen, dabei das grünliche Wasser auffangen. Die ausgekochten Kräuter können nun entsorgt werden.

Das Kräuterwasser abkühlen lassen, dann in Eisformen-Behälter füllen und für 5 Stunden ins TK-Fach stellen. Braucht man nicht das gesamte Kräuterwasser für die Eisformen, kann man es auch zu Brühen, Suppen, Saucen und zu Teigen verwenden.

In ein Glas Mineralwasser einige Kräuter-Eisformen geben, eine Prise Salz dazu, umrühren und genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo movostu, hab es auch ausprobiert.... ganz ok.... Dankeschön für deine Idee! Liebe Grüße, s-fuechsle

21.07.2021 10:54
Antworten
pralinchen

Hallo, gute Idee. Ich habe ein paar Kräuter mit eingefroren... LG Pralinchen

11.07.2021 16:00
Antworten