Hähnchenschenkel mit Nduja-Sauce


Rezept speichern  Speichern

Nduja ist sehr scharf, im Gericht verarbeitet lässt es sich jedoch sehr gut "aushalten"

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.07.2021



Zutaten

für

Für das Fleisch:

4 Hähnchenschenkel
Garam Masala
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

8 kleine Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, daumengroß
Staudensellerie, 1 bis 2 Stangen
100 g Wurst (Nduja)
1 Dose Tomaten, stückige, ca. 400 g
1 Dose Weißwein, trockener
etwas Tomatenmark, 3-fach konzentriert
etwas Rosmarin, frisch
2 Lorbeerblätter
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Schenkel säubern, trocken tupfen und dann im Gelenk jeweils halbieren. Die Schenkel in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen und schön verteilen. Das Fleisch dann zunächst zur Seite stellen.

Jetzt Knoblauch klein schneiden. 1 - 2 Stangen Sellerie in Streifen schneiden. Den Ingwer klein schneiden und reichlich Zwiebeln in relativ grobe Streifen schneiden. Die Lorbeerblätter und den Rosmarin bereithalten.

In einer geeigneten großen Pfanne, die auch ofenfest sein muss (!) Olivenöl erhitzen und die Schenkel rundherum anbraten. Dann das Fleisch zunächst herausnehmen und beiseitestellen.

Im Öl das klein geschnittene Gemüse, auch Ingwer usw. ordentlich andünsten. Am Schluss dann Lorbeerblätter und Rosmarin dazugeben. Dann einen guten Schuss Tomatenmark dazugeben. Jetzt Nduja in Stücken hineingeben, sie zerfällt nachher. Die Tomaten dazugeben und den Weißwein mit der Tomatendose abmessen und zugeben. Den Boden abkratzen, damit die ganzen Röstaromen in die Sauce gehen. Kurz alles aufkochen lassen. Dann die Hähnchenteile leicht oben auflegen, mit dere Hautseite nach oben.

Die Pfanne OHNE Deckel in den vorgeheizten Ofen geben, bei 195 °C Umluft. Ohne Deckel, damit die Flüssigkeit reduziert wird. Nach 30, spätestens 40 Minuten ist das Fleisch durchgegart. Das Essen ist fertig.

Es schmeckt so wunderbar. Nduja ist toll, aber wie gesagt, Achtung: scharf.

Ich habe Kartoffeln und einen Tomatensalat dazu gemacht.

Mein Video zum Rezept findest Du hier: https://youtu.be/gS1_a430ncY

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bruce39

Moin , sehr leckeres Rezept, besonders in der Zusammenstellung der Zutaten. Wir haben Gnocchi und grünen Salat dazu gegessen. Danke für das Rezept Bruce39

18.08.2021 10:29
Antworten