Himbeer-Seidentofu Dessert


Rezept speichern  Speichern

vegan, sommerlich, flexibel

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.07.2021



Zutaten

für
400 g Seidentofu
1 Vanilleschote(n), davon das Mark
100 g Kakaobutter
50 g Vanillezucker
150 g Himbeeren oder beliebiges Obst, optional auch TK
einige Himbeeren oder beliebiges Obst für die Dekoration
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die 4 Portionen beziehen sich auf 4 Gläser à 150 ml.

Den Seidentofu ca. 30 Min. in einem Sieb abtropfen lassen. Währenddessen die Himbeeren oder beliebiges Obst waschen und zum trocken zur Seite stellen. Alternativ TK-Obst auftauen lassen. Einige Himbeeren oder anderes Obst für die Dekoration zur Seite stellen.

Die Kakaobutter vorsichtig schmelzen und mit dem Vanillezucker und dem Vanillemark verrühren. Himbeeren pürieren und zur Seite stellen.

Den Seidentofu in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Pürierstab glatt pürieren. Danach die Kakaobutter zum Tofu geben und alles ca. 1 - 2 Min. pürieren, bis eine schöne glatte Creme entsteht. Die Creme ist jetzt noch flüssig, sie wird durch Ruhen im Kühlschrank fester.

Die Gläser mit ca. 2 TL Himbeer- bzw. Obstpüree befüllen. Anschließend die Vanillecreme einfüllen. Nach Belieben schichten. Wer perfekt getrennte Schichten haben möchte, sollte das Obstpüree noch einmal kurz anfrieren und die Creme im Kühlschrank ca. 1 Std. ruhen lassen. Bei einer angefrorenen Obstschicht unten kann man die Zubereitung ohne Ruhepause fertigstellen, da die Schicht dann stabil genug ist und sich nicht vermischt.

Das Dessert ist sofort verzehrfertig. Die Konsistenz wird aber besser, wenn man es noch einmal für mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellt. Über Nacht in den Kühlschrank wird es noch besser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.