Auflauf
einfach
fettarm
Fisch
Hauptspeise
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herzhafter Fischauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.10.2005



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (z. B. Rotbarsch od. Seelachs)
4 m.-große Tomate(n), in dünne Scheiben geschnitten
4 Gurke(n), saure in dünne Scheiben geschnitten
6 Scheibe/n Schinkenspeck, dünne (roher Schinken)
einige Champignons, in Scheiben geschnitten
3 Lauchzwiebel(n), fein geschnitten
1 Tasse/n Wein, weiß, oder Brühe
Salz und Pfeffer
Brühe, gekörnte, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Fischfilets leicht salzen und pfeffern und mit Tomaten, Gurken, Schinkenspeck, Champignons und den Lauchzwiebeln in eine Auflaufform schichten.
Besonders schön sieht es in einer durchsichtigen Form aus. Jede Schicht mit Pfeffer, Salz und gek. Brühe leicht würzen.
Achtung! Der Schinkenspeck gibt auch schon Geschmack ab. Am Schluss den Weißwein angießen. Wer keinen Wein mag, kann auch Brühe nehmen.
Dazu reicht man Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

b.jaeger-ernst

Das freut mich! Muss ich unbedingt mal wieder selber machen. 😊

13.03.2018 17:11
Antworten
Julinika

Das war sehr lecker! Ich habe magere Schinkenwürfel verwendet, mit dem gewürfelten Gemüse, Kräutern und Gewürzen gemischt und dann über den Fisch gegeben. Dazu gab es falschen Reis. Vielen Dank für das schöne Rezept.

12.03.2018 19:22
Antworten
b.jaeger-ernst

Ups! Eben erst gelesen. Gute Idee mit den Gnocchi.

13.03.2018 17:10
Antworten
Schokolena

Sehr lecker, ich habe statt Reis Gnocchi mit in den Auflauf getan.

12.03.2017 19:00
Antworten
b.jaeger-ernst

Gute Idee mit dem "Deckel" und ein schönes Foto!

29.09.2015 12:19
Antworten
FrauWerwolf

hab's ausprobiert, war wirklich klasse. Statt Schinkenspeck habe ich Bacon genommen und den ganzen Auflauf auch mit diesem abgeschlossen. Der wird, trotz "Deckel drauf" gegen Ende ganz braun und cross. LECKER.

27.02.2006 16:45
Antworten
b.jaeger-ernst

Jetzt hab ich aus Versehen mein Rezept selber bewertet. Peinlich. Weiß leider nicht, wie man es rückgängig machen kann. Na ja, bitte einfach darüber hinwegschauen... (: Britta

24.02.2006 23:06
Antworten
b.jaeger-ernst

Au weia! Hab ich glatt vergessen anzugeben. Bei einem gut funktionierenden Backofen reichen 40 Min. bei 200 Grad. Gutes gelingen! Britta

24.02.2006 23:00
Antworten
FrauWerwolf

liest sich lecker - aber wie lange muß das Ganze bei welcher Temperatur in den Ofen? Gruß Gabi

24.02.2006 17:09
Antworten