Kräuterbrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für 9 Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.10.2005 147 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 TL Backpulver (gehäufter TL)
1 TL Salz (leicht gehäufter TL)
3 EL Öl
175 g Dickmilch
1 EL Basilikum, frisches, gehacktes
etwas Thymian, frisch, gehackt
1 Eigelb
1 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel geben und mischen. Nun Salz, Öl und Dickmilch zufügen und alles mit dem Knethaken eines Mixers so lange zu einem Teig kneten, bis sich dieser leicht vom Schüsselrand löst. Basilikum und Thymian zufügen und unter den Teig arbeiten. Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ungefähr 1 bis 1,5 cm dick ausrollen. Nun ein Glas (möglichst mit 6 bis 7 cm Durchmesser) nehmen und Kreise ausstechen. Jetzt das Eigelb mit der Milch verrühren, die Kräuterbrötchen damit bepinseln und auf ein vorbereitetes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 16 bis 18 Minuten goldgelb backen.

Am besten noch warm servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wackelpeterle

Hallo, ein tolles Rezept! Die Brötchen sind schnell gemacht und seeehr lecker :) Wir werden sie sicherlich noch öfter backen. Ich habe auch 2 Bilder hochgeladen :) LG vom Niederrhein

03.02.2014 10:40
Antworten
nanenursy

hallo baby05 - herzlichen dank für das rezept. die brötchen sind total lecker - wir haben sie ratzfatz vertilgt - und sicher nicht zum letzten mal gebacken... 4 sternchen haben sie dicke verdient :-) grüßles aus petershagen nane

28.08.2010 23:32
Antworten
Denkelchen

Hallo! Ein super Rezept. Schnell gemacht und problemlos abwandelbar. Ich hab statt Dickmilch Buttermilch genommen und als Kräuter TK-Kräuter Schnittlauch und Petersilie. Mit schwarzem Kümmel aus dem türkischen Laden bestreut, schmecken die kleinen Teilchn auch sehr lecker. Das werde ich bestimmt häufier machen, wenn ich Milchprodukte verbrauchen möchte. LG D

19.10.2008 19:10
Antworten
focus666

Habe die Brötchen an unserem pizza-Abend gemacht, die werden ab heute bei uns nur noch auf dem Tisch kommen. An dieses Rezept kommen die trockenen Pizzabrötchen vom Boten nicht herran. Das bischen Arbeit werde ich mir öfters machen

07.11.2006 12:29
Antworten