Lammschulter mit Schwarzbiersoße


Rezept speichern  Speichern

als Rollbraten gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 25.05.2021



Zutaten

für
1,8 kg Lammschulter, entbeint
2 EL, gehäuft Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer
400 ml Lammfond, ersatzweise Bratenfond
250 ml Wasser
3 Zweig/e Rosmarin
3 Zehe/n Knoblauch
400 ml Schwarzbier
etwas Saucenbinder
etwas Fett oder Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Lammschulter zu einem Rollbraten formen und mit Küchengarn an mehreren Stellen festbinden. Man kann auch vorher die dicke Fettschicht mit einem Messer etwas einritzen, dann dringen die Gewürze besser ins Fleisch. Mit reichlich Salz und Pfeffer einreiben. Anschließend mit Senf von allen Seiten bestreichen. Dazu nehme ich immer einen Kuchenpinsel. Den Knoblauch schälen und an der offenen Seite verteilt in das Fleisch stecken. Ebenso die Rosmarinzweige. 45 - 60 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Fleisch mit etwas Öl oder Fett in einem Bräter von allen Seiten anbraten. Anschließend den Braten mit der offenen Seite nach oben, dem zugegebenen Lammfond und dem Wasser offen in den Backofen stellen. Ich nehme immer die 2. Stufe von unten. Die Garzeit dauert gesamt ca. 2,5 Stunden. Nach ca. 45 Minuten den Braten wenden, sodass die Fettschicht nach oben zeigt. 45 Minuten später die Hälfte Bier über den Braten gießen. Eine weitere Stunde braten, dabei das restliche Bier in 2 Touren über den Braten gießen. Die Soße abschmecken und etwas binden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.