Der Unwiderstehliche


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

megasaftiger und schneller Gugelhupf

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (160 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.10.2005 260 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
200 g Zucker
250 ml Öl
150 ml Kaffee, extra stark
100 ml Eierlikör
150 g Mehl
100 g Speisestärke
100 g Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Backpulver
Kuchenglasur, Schoko nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier mit Zucker cremig aufschlagen, dann Öl, Kaffee und Eierlikör unterrühren.
Stärke mit Mehl, und Backpulver mischen, einsieben, die Nüsse dazugeben und zügig unterrühren.
Sofort in eine gefettete Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 60 Minuten backen.
Kurz in der Form ruhen lassen, stürzen und genießen.
Nach Belieben kann man ihn mit Schokoglasur überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heideblume52

Der Kuchen ist so lecker.Backe ihn einmal in der Woche. Meine Familie futtert den in zwei Tagen weg. Tolles Rezept.Danke dafür.LG

01.02.2021 13:00
Antworten
gudi9907

Ein sehr lockerer und saftiger Kuchen. Habe ihn nun schon öfters gebacken.lg gudi

18.07.2019 09:13
Antworten
Schindlermunz

habe auch Cheshewkerne gemahlen und zugefügt; Allergikerfreundlich

02.04.2018 15:38
Antworten
Schindlermunz

,sehr leckerer und saftiger Kuchen; allerdings mach ich das nächste mal mit etwas mehr eierlikör.

01.04.2018 22:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Kuchen trägt seinen Namen zu Recht. Danke für das Rezept. LG Bianca

12.05.2017 11:49
Antworten
alina1st

Hallo Burke aber du siehst doch, dass ich ihn auch in einer 22-er Gugelhuupfform gebacken habe- auf dem bild! oder glaubst du ich lass muir eytra die form vergrößern ;-) eine gugelhupfform ist schließlich auch höher und vor allem ist sie rund! lg alina

03.11.2005 09:23
Antworten
Burke

Moin! Eine 22er-Guglhupfform wäre wohl zu klein für den Kuchen, oder? Hab neulich nämlich den Marmorkuchen von Peidami in einer 30cm-Kastenform gebacken, und der ist mir fast übergelaufen (und die Mengen sind ja fast gleich)! LG, Burke

03.11.2005 06:35
Antworten
alina1st

Halllo Burke!! aber klar doch: Mandeln, Walnüsse, Cashewkerne, sogar Erdnüsse gingen. Irgendwas davon magst du doch hoffentlich??? lg alina

31.10.2005 23:39
Antworten
Burke

Hallo! Hättet ihr vielleicht eine Idee wodurch ich die Haselnüsse evtl. ersetzen könnte, so dass der Kuchen trotzdem "unwiderstehlich" bleibt? Bin nämlich nicht so der Haselnuss-Fan... Gruß, Burke

31.10.2005 20:23
Antworten
garfield84

Hi Alina, mhh lecker, jetzt ist der Unwiderstehliche ja auch in der DB :) Hab ihn ja schon gebacken in einer normalen Springform und der war so schnell weg... Die Mischung aus Eierlikör, Kaffee und Nüssen hat echt was! Ich lade dir gleich noch mein Foto dazu hoch. LG, Daniela

19.10.2005 16:46
Antworten