Limonen - Mousse mit Himbeersoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.10.2005



Zutaten

für
5 Blatt Gelatine, helle
2 Eigelb
4 EL Zucker
1 Limone(n), unbehandelte (Saft)
250 g Sahnequark
200 g süße Sahne
2 Eiweiß
2 EL Zucker
200 g Himbeeren
2 EL Puderzucker
etwas Zitronensaft
Limone(n) - Schale, abgeriebene zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen.
Eigelb und Zucker so lange verrühren, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse weißlich-cremig ist. Sahnequark, Limonensaft und die Schale hinzufügen und sorgfältig unterrühren
Die Gelatine gut ausdrücken. Im warmen Wasserbad schmelzen, dann auskühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Mit der Gelatine vermischen und unter die Ei-Quark-Masse rühren.
Das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker dazurieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Sorgfältig unter die Quarkmasse heben. In vier kalt ausgespülte Portionsförmchen oder Tassen füllen und zugedeckt im Kühlschrank in 2-3 Stunden fest werden lassen.
Für Die Himbeersoße die Beeren kurz überbrausen. Einige schöne Beeren zum Anrichten beiseite stellen. Die restlichen Beeren mit dem Puderzucker und Zitronensaft im Mixer pürieren, evtl. noch durch ein Sieb streichen, damit die Kerne zurückbleiben.
Die Himbeersoße auf vier Dessertteller verteilen. Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, den Rand lösen und die Mousse auf die Soße stürzen. Abgeriebene Limonenschale drüberstreuen und mit den Himbeeren garnieren.

Die Mousse kann man auch ohne Gelatine und Eischnee zubereiten. Als Limonenschaum-Creme in hohe Gläser füllen und 1 Stunde kalt stellen. Die Himbeeren nicht pürieren, sondern nur mit Puderzucker und Zitronensaft marinieren und so dazu servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, das ist mal wieder ein Dessert genau nach meinem Geschmack. Hatte zwar versucht, Himbeeren durch ein Sieb zu streichen, geht bei meinem Sieb nicht....also habe ich kurzerhand selbstgemachte Amarenakirschen genommen, was auch sehr lecker war. Liebe Grüße Christine

16.03.2018 16:09
Antworten
Travellerin1

Ich war heute auf der der Suche nach einer Himbeer-Soße. Die ist echt mega-lecker! Beim nächsten Mal probiere ich das komplette Dessert =) Danke fürs Rezept =) LG Trav

12.03.2018 21:48
Antworten
gepe6

absolut lecker geworden. die gesamte Familie sprach ein dickes Lob aus

23.02.2018 18:29
Antworten
Stiermädchen

Hallo, gab es bei uns im Feiertagsmenü. Ich habe allerdings statt der Himbeersauce eine Beeren Grütze dazu gereicht - hat wunderbar harmoniert. Hatte leider etwas Schwierigkeiten mit der Gelantine und Sahne-Mischung und habe beim zweiten Anlauf die Gelantine dann direkt unter die Quarkmasse gehoben. War sehr fein, wird wieder gemacht. Danke Stiermädchen

27.12.2017 19:40
Antworten
nic581

Sehr leckeres Rezept. Ich habe etwas mehr Zitrone verwendet, ist aber Geschmackssache. Sonst alles wie im Rezept gelassen. Gelatine habe ich wie auf der Packung beschrieben verwendet- hat super funktioniert.

27.01.2017 12:50
Antworten
Zissel

Diese leckere Mousse habe ich gestern "probegekocht", weil ich sie als Dessert zu Ostern machen möchte. Hat super geschmeckt, schön luftig und nicht so süß! Ich habe Waldbeeren dazu püriert für Ostern werd ich wohl Erd- oder Himbeeren nehmen. Hatte nur etwas Probleme mit der Gelatine, werde sie wohl das nächste Mal nicht unter die Sahne sondern unter die Quarkmasse geben um Klümpchen zu vermeiden. Danke für das Rezept!

31.03.2009 18:52
Antworten
reise-tiger

Dieses Dessert ist einfach lecker, habe es mit Naturjoghurt und Erdbeeren ( hatte ich gerade da) zubereitet, beim nächsten mal probier ich es mit Himbeeren. LG Marina

04.05.2008 13:16
Antworten
alaKatinka

Danke euch *kiss* So ein schönes Foto! Lägga! Ich bekomme Appetit. Muss sie dringend wieder machen. VLG Katinka

28.12.2007 12:19
Antworten
karaburun

Hallo, dieses Dessert gab´s gestern als Abschluss zu einem granatenstarken Menü, zusammen mit einem anderen Dessert. Das Ergebnis war mehr als super. Ich habe die Schale von 1 1/2 Limetten fein gehackt und mit untergehoben. L E C K E R !!!! Dazu noch die Himbeersosse... Göttlich! Schön frisch und doch nicht zu sauer. Perfekt nach einem herzhaften Wildgericht. 5 * von mir! lg Tanja

27.12.2007 17:51
Antworten
fertichmmm

Hallo, Probiert diese Mousse mal aus, sie ist wirklich sehr lecker!!! Lässt sich einfach stürzen, ist sehr locker, schmeckt angenehm frisch und ist richtig locker!

25.03.2007 18:00
Antworten