Backen
Kinder
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Hermann - Mandarinen - Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.10.2005



Zutaten

für
200 g Mehl
90 g Zucker
3 Ei(er)
1 Pkt. Backpulver
100 ml Öl
75 ml Saft (Mandarinensaft)
1 Tasse/n Teig (Hermann -Teig)
2 Dose/n Mandarine(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alles zusammenrühren, den Teig in Muffinformen füllen (ca. 12 Stück) und bei ca. 180°C etwa 30 Minuten backen.
Etwas Aprikosenmarmelade erwärmen und nach dem Backen die Muffins damit bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zuckerfee21

welche Tasseneinheit wird hier denn gewählt? ich kenne nur Hermannrezepte mit einer Portion die 200g ist... das erscheint mir hier auf 200g zu viel, aber ich habe auch noch nie Muffins aus hermann gemacht. danke für die info :-)

19.04.2020 09:04
Antworten
66010be3399b3dc04fbafbc4969c66c5

Hermann ist EK Sauerteig

26.10.2019 22:19
Antworten
schmalzecke

hallo.... also...würde das Rezept gerne ausprobieren, aber was ist "hermann teig"???? habe ich noch nie gehört. kann mich bitte jemand aufklären???? danke... ;)

21.03.2014 09:56
Antworten
AleWe

Hermann ist ein süßer Sauerteig, der "gefüttert" wird und Kinder bekommt. Schau mal im Internet nach einem Hermann-Brief. Falls du kein Hermann-Kind geschenkt bekommst, kannst du selbst einen Hermann machen. Bei Chefkoch gibt es dafür ein Grundrezept.

16.08.2014 12:26
Antworten
Heike_21

Hab nach langem den Hermann Teig wieder bekommen. Die Muffins habe ich heute gleich gebacken, super lecker !!!!!!!! Der teig war etwas flüssig und es gab 22 Muffins. Ich werde sich in 10 Tagen nochmal machen.

28.02.2013 19:47
Antworten
hexentanz67

Hallo, Habe die Muffins eben aus dem Ofen gehohlt und bin nicht ganz zufrieden, der Geschmack ist ganz gut aber die Mandarinen waren allen am Boden und deshalb sind sie unten etwas matschig................................. wie war es bei euch??? habt ihr einen Tip für mich?? Gruss Hexentanz

27.05.2008 18:24
Antworten
buemi87

Hallo, im Rezept steht "eine Tasse Hermann"! Doch wieviel Gramm Hermann sind es? Denn schließlich passt in jede Tasse unterschiedlich viel rein! Ich bedanke mich schon einmal! Liebe Grüße, buemi87

11.02.2007 10:44
Antworten
echtrosa

Es ist zwar ein tolles Rezept, doch der Nachteil, man kann nicht wieder aufhören mit dem Naschen. Ich habe kleingeschnittene Pfirsiche genommen (Dose) und die Garzeit etwas verlängert Dann habe ich sie noch mit Schokolade überzogen. Innen super saftig. Kann ich wirklich empfehlen. Gruß echtrosa

19.11.2006 20:40
Antworten
Tinchenbienchen

Hallo! Ein sehr leckeres Rezept! Die Muffins waren sehr luftig und durch die Mandarinen schön saftig. Waren schneller weg, als man gucken konnte... Habe auch ein Bild hochgeladen, hoffe es wird bald freigeschaltet!

27.08.2006 18:18
Antworten
Zaubermaus1982

Huhu Bin heute wieder Hermann Mama geworden und mein Hermann wurde nun zu mehreren Mandarinen Muffins. Allerdings muss ich sagen wurden es bei mir 30 Stück mit der oben genannten Menge :) Hab Papierförmchen benutzt und nur zur Hälfte gefüllt ( dann kann man auch mal 2 essen und das schlechte Gewissen ist nicht allzu groß ) Die Muffins waren sehr lecker und lufftig, denke man kann die Mandarinen auch durch anderes Obst ersetzen ( Pfirsische oder kernlose Trauben ( klein) wären bestimmt lustig ) Liebe Grüße Mio

25.07.2006 20:26
Antworten