Fermentierte Srirachasauce


Rezept speichern  Speichern

Thailändische Chili-Würzsauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.05.2021



Zutaten

für
100 g Jalapeños, rote
60 g Ingwerwurzel
5 große Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
2 TL Fischsauce
50 g Tomatenmark
150 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 7 Tage Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Tage 19 Minuten
Die Chilis waschen, Stielansatz abschneiden, längs halbieren und die Kerne entfernen. Beim Arbeiten mit den Chilis unbedingt Handschuhe tragen.

Chilis, Knoblauch und Ingwer in ein 500 ml Glas geben und mit Wasser bis etwa 2 cm über den Zutaten auffüllen. Mit dem Stabmixer etwas zerkleinern, Salz und Fischsauce unterrühren. Den Deckel leicht aufschrauben und etwa 7 Tage bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Dabei öffnen und ab und zu umrühren. Wenn es länger fermentiert, wird es etwas saurer. Muss man kosten.

Anschließend noch mal alles im Mixer gut zerkleinern. Alles durch ein Sieb in einen breiteren Topf streichen, sodass nur Schalen und evtl. Kerne im Sieb übrig bleiben. Tomatenmark darunter rühren. Es sollten etwa 450 ml Sauce im Topf sein. Den Gelierzucker hineinrühren und 4 Min. kochen lassen. Dabei mit einem Löffel etwas abschäumen. In 2 kleine, saubere, heiß ausgespülte Fläschchen füllen und zuschrauben.

Tipp: Um die Schärfe zu mindern, kann man auch 50 g Chilis und 50 g rote Paprikaschote nehmen.
Passt gut zu Chicken Nuggets, kleinen Hackfleischbällchen, frittiertem Gemüse (Blumenkohl) etc.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.