Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.10.2005
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 221 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.05.2004
3.917 Beiträge (ø0,73/Tag)

Zutaten

800 g Krabben (Grönlandkrabben), frisch oder TK
Zitrone(n)
3/4 Glas Weißwein (Longdrinkglas)
1 Bund Dill, frisch
4 Zehe/n Knoblauch
  Olivenöl
  Koriander, Samen oder gemahlen
  Kümmel, Samen oder gemahlen
  Salz und Pfeffer
1 Pkt. Fertigmischung für Ciabatta (Backautomat)
1 Handvoll Walnüsse, gehackt
  Koriander, Samen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Koriandersamen im Mörser zerdrücken, zur Backmischung geben und backen. Beim Signal gehackte Walnüsse hinzugeben. Brot bäckt ca. 3 Stunden.
Die TK-Garnelen im Kühlschrank auftauen lassen und diese oder die frischen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen, fein hacken. Zitrone auspressen, in ein Longdrinkglas füllen, mit Weißwein aufgießen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch hinzu, kurz anbraten, Flamme niedriger stellen (Knoblauch darf nicht braun werden). Garnelen/Krabben hinzugeben, kurz unter Rühren anbraten. Mit Weißwein/Zitrone ablöschen, einköcheln lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Dill fein hacken. Garnelen in einen Fonduetopf geben, den Rechaud auf kleiner Flamme entzünden. Garnelen können so beim Essen am Tisch warm gehalten werden und man rennt nicht ständig in die Küche, um Nachschub zu holen.
Dazu Weißwein und das frisch gebackene Brot, Butter und Salat.