Sukiyaki Udon


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.06.2021



Zutaten

für

Für die Brühe: (Tsuyu)

600 ml Wasser
30 ml Sake
80 ml Mirin
50 ml Sojasauce
1 Blatt Kombu-Alge
1 Beutel Dashipulver

Für das Fleisch: (Sukiyaki)

300 g Rumpsteak(s) oder Flanksteak
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Öl zum Braten
2 EL Sojasauce
2 EL Mirin

Außerdem:

2 Port. Udon-Nudeln *
2 Ei(er)
1 Frühlingszwiebel(n)
Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Tsuyu:
Wasser, Kombu-Blatt und Dashi-Beutelchen in einem Topf auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
Wenn das Wasser nach ca. 10 Minuten den Geschmack von Dashi und Kombu angenommen hat, das Dashi-Beutelchen und das Kombu-Blatt aus dem Topf nehmen. Sake, Mirin und Sojasauce dazugeben und auf niedriger Hitze weitere 5 Minuten kochen.

Sukiyaki:
Die Zwiebel und den Knoblauch in dünne Streifen schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl langsam braten, bis die Zwiebeln weich werden. Das Rindfleisch mit einem Messer dünn in ca. 2 mm Scheiben schneiden, in die Pfanne geben und mit den Zwiebel weiter braten, bis das Fleisch durch ist.
Sojasauce und Mirin dazugeben, mischen und noch 10 - 15 Minuten kochen, damit das Fleisch und die Zwiebeln schön den Geschmack der Sojasauce bekommen.

Udon:
* Das Rezept für die selbst gemachten Udon-Nudeln findet man hier:
https://www.chefkoch.de/rezepte/4032671621067472/Selbstgemachte-Udon-Nudeln.htm

Pochierte Eier:
Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Ei aufschlagen und in eine Suppenkelle laufen lassen. Langsam die Kelle in den Topf geben. Sobald das Ei beginnt fest zu werden, es in das Wasser gleiten lassen. Mit dem zweiten Ei genauso verfahren. Nach ca. 3 - 4 min. die Eier herausnehmen und kurz abschrecken.

Servieren:
Gekochte Udon in zwei große Suppenschüssel geben, Sukiyaki auf die Nudeln legen, die Brühe darüber gießen. Pochiertes Ei, geschnittene Frühlingszwiebeln und Sesam darauf dekorieren.

Anmerkung: Die Arbeitszeit ist ohne die Zubereitung der Udon-Nudeln angegeben. Man kann sie im Voraus zubereiten oder fertig gekaufte verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.