Berglinsen mit Salsiccia und Wurzelgemüse


Rezept speichern  Speichern

ein dicker Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.05.2021



Zutaten

für
150 g Berglinsen
100 g Salciccia
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n)
100 g Möhre(n)
50 g Knollensellerie
75 g Petersilienwurzel(n)
2 Zweig/e Thymian
1 Lorbeerblatt
400 g Tomaten, stückige
400 ml Wasser
3 EL Balsamico oder Rotweinessig, ca.
etwas Öl zum Braten
etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 5 Minuten
Die Berglinsen in reichlich Wasser ca. 2 Stunden einweichen, gern auch länger. Die Garzeit wird dadurch verkürzt.

Das Wurzelgemüse putzen und würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln, den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischoten längs halbieren, Häutchen und Kerne entfernen und fein hacken. Die Salsiccia häuten, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die eingeweichten Linsen in ein Sieb geben und abspülen.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Salsiccia darin anbraten. 50 ml Wasser und 3 EL Rotweinessig oder Balsamico mischen, zur Salsiccia geben und kurz aufkochen lassen.
In ein Schälchen umfüllen und beiseitestellen.

Im selben Topf etwas Öl erhitzen und Zwiebel und Chili darin andünsten. Knoblauch zufügen und kurz mitdünsten. Gemüsewürfel zugeben und unter Rühren 2 - 3 Minuten weiterdünsten.

Linsen, Lorbeerblatt, Thymian und 350 ml Wasser zufügen und mit geschlossenem Deckel ca. 20 - 25 Minuten köcheln. Wenn die Linsen fast gar sind, die Tomaten unterrühren und ca. 10 Minuten weiterköcheln.

Sobald die Linsen ganz gar sind, die Salsiccia mit Flüssigkeit zufügen, kräftig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und 5 Minuten ziehen lassen.

Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Die Garzeit der Linsen ist abhängig von der Einweichzeit und der Qualität der Linsen, deshalb kann sie nach oben oder unten abweichen von den Angaben im Rezept.

Chilischote je nach Geschmack und Schärfe ganz oder teilweise verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.