NY Cheesecake mit Apfelkompott und Salted-Caramel-Splittern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 17.05.21

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 16.05.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Kuchen:

100 g Butter
200 g Butterkeks(e)
600 g Frischkäse
200 g Magerquark
200 g Zucker
3 EL Speisestärke
1 Ei(er)
150 g Sahne
3 EL Zitronensaft
2 Bio-Zitrone(n), Abrieb davon
2 Vanilleschote(n)
Fett für die Form

Zutaten für das Kompott:

3 Äpfel (Pink Lady)
100 ml Ahornsirup
2 EL Zucker, braun
8 Tropfen Vanilleextrakt
6 cl Likör (Apfelstrudler)
6 cl Rum

Zutaten für die Salted-Caramel-Splitter:

etwas Zucker, weiß
2 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 55 Minuten
Für den Boden die Butterkekse zerkrümeln und in eine Schüssel geben. In der Pfanne die Butter schmelzen und dann in die Schüssel zu den Keksen geben und alles vermengen.

Nun die Keks-Masse in eine eingefettete Springform geben. 5 - 10 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Ebene backen.

Für den Belag alle restlichen Zutaten gemeinsam in eine Schüssel geben und glattrühren. Den Boden aus dem Ofen nehmen und die Frischkäsecreme darauf verteilen. Beim Einfüllen in die Form darauf achten, die Oberfläche der Creme möglichst glatt zu verstreichen.

Jetzt eine Auflaufform zu 1/3 mit Wasser füllen und auf den Boden des Ofens stellen. Der entstehende Wasserdampf schützt beim Backen die Oberfläche des Kuchens vor Rissen. 45 min. backen, bis der Rand goldbraun wird. Nach dem Backen muss der Kuchen mindestens 5 Stunden kühl stehen.

Für die Salted-Caramel-Splitter den weißen Zucker mit zwei Prisen Salz in der Pfanne auf mittlerer - hoher Hitze karamellisieren lassen. Den Zucker möglichst wenig in der Pfanne bewegen.

Wenn der Zucker geschmeidig geworden ist, auf ein Backblech mit Backpapier geben und glatt verstreichen. Mindestens 5 Stunden kühlen. Wenn der Karamell durchgekühlt ist, aus der großen Platte einzelne Splitter brechen.

Für das Apfelkompott die Äpfel entkernen und in grobe, aber gleichmäßige Stücke schneiden. Je nach Wunsch kann der Apfel geschält werden oder eben nicht.

Nun bei mittlerer Hitze mit dem Ahornsirup in einen Topf geben. Dann den Apfelstrudler und den Rum in den Topf geben. Wenn der Alkohol verkocht ist, Butter, braunen Zucker, Vanilleextrakt und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Nun das Kompott ca. 15 - 25 Min einkochen lassen. Das Kompott sollte am besten warm serviert werden.

Dieses Rezept hat Fabian in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 1 aus Stuttgart - am Montag, dem 17.05.21, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gäbelchen1967

Ein tolles Rezept, habe dann eine 26er Springform genommen, das hat gut geklappt. Beim Boden habe ich 1 TL Backkakao zugegeben. Die Frischkäse-Masse habe ich noch mit etwas Tonkabohne verfeinert. Dazu gab es bei uns eine eingekochte Blaubeersauce. Köstlich. Vielen Dank für das Rezept. Ein Foto ist unterwegs. VG, Gabi

06.06.2021 10:49
Antworten
Gäbelchen1967

Danke Uschi, das habe ich auch gemacht. Anhand der Menge habe ich es mir so gedacht. Hat genau gepasst. Die 5 Portionen Angabe oben im Rezept haben mich nur etwas irritiert. Ich finde es immer sehr hilfreich, wenn dabei steht, welche Größe die Form hat oder auch wieviele Stücke man heraus bekommt. Danke dir ! VG, Gabi

06.06.2021 10:45
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Gäbelchen, Ich würde die 26 cm Durchmesser Form nehmen. Wenn Du eine kleinere nimmst wird die Torte höher und bei einer größeren wie 28 cm, wird sie etwas flacher. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

05.06.2021 16:29
Antworten
Gäbelchen1967

Wie groß soll die Springform sein ? Ich finde nirgends eine Angabe dazu....

05.06.2021 15:54
Antworten
marsmaennl

Wir haben ihn auch direkt am Wochenende gebacken. Ich habe etwas weniger Zucker genommen, davon möchte ich abraten. 200g klingt viel, aber die Milchprodukte schlucken auch einiges. Ansonsten: Seeeehr lecker und cremig

29.05.2021 17:37
Antworten
Kerstin1176

War bei mir auch so ... gesehen, die Kommentare der Mitstreiter abgewartet und dann am Wochenende nachgebacken ... so simpel und doch so verdammt lecker ... ich hab nur das salted Karamell weggelassen ...

24.05.2021 19:52
Antworten
Gwenny3012

Der cheesecake ist der Hammer...so einfach zu machen. Gesehen beim perfekten Dinner und am Wochenende gleich gebacken. Alle waren begeistert...wird jetzt öfter gemacht.

24.05.2021 15:32
Antworten